Kühlmittelverlust Hypertherm

13.08.2012 20:39 #1
bluebite
Aus Linz
3 Beiträge

Wir haben eine Hypertherm HPR260 im Einsatz.
Bei der Brenneraufnahme des Aggregates tropft beim Verschleißteilwechseln die Kühlflüssigkeit aus. 8-12 Wochen später entwickelt sich aus diesem Tropfen ein Fließen des Kühlmittels. Wird das Kühlkreislaufventil gewechselt ist alles wieder in Ordnung. Wir müssen daher das Ventil mehrmals jährlich wechseln.

Bei Rückfragen an die Fa. Messer, erhielten wir die Antwort, das dies normal sei.

Gibt es von eurer Seite ähnliche Erfahrungen? Meiner Meinung ist das Ventil bzw. der Kühlkreislauf falsch dimensioniert.

Nehmt ihr das Kühlmittel von Hypertherm oder mischt ihr es selbst?

14.08.2012 15:07 #2
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
Dipl.-Ing.
Aus Solingen
82 Beiträge

Hallo Hr. Radinger,

heikles Thema! Zunächst einmal der Rat vom Schneidforum - setzen Sie immer das Original-Kühlwasser ein.
Hierzu haben wir bereits einige Artikel geschrieben: Schauen Sie hier nach:
http://www.schneidforum.de/technik-blog/plasmaschneiden/tipps-tricks.html
Dort klicken Sie bitte das + Zeichen an bei der Überschrift: "Die Düsen/Elektroden taugen nichts..."
Sie finden dort Tipps, die etwas mit dem Kühlkreislauf zu tun haben. Hier ein Auszug aus dem Text:
"Tauschen Sie jährlich das Kühlwasser der Plasmaschneidanlage aus! ACHTUNG: Das Kühlwasser der Plasmaanlage dient nicht nur zur Kühlung, sondern verhindert auch die Patina des Kupfers. Dabei wird das Kühlwasser im Laufe der Zeit flockig und verstopft die winzigen Kühlkanäle in den Düsen. Daher ist es sinnvoll und erforderlich min. 1 mal pro Jahr den gesamten Kühlkreislauf zu wechseln. Verwenden Sie nur das Originalkühlwasser des Herstellers und entfernen Sie die Kühlreste auch aus dem Schlauch und Brenner. Damit wird die Kühlleistung wieder hergestellt und der Verbrauch an Verschleißteilen reduziert."
Ich vermute, dass dies auch EInfluß auf Ventile und Dichtungen haben kann. Fragen Sie hierzu auch Ihren Hersteller. Hat Ihnen der Tipp geholfen?

27.08.2012 11:24 #3
Messer Service
Aus Groß-Umstadt
1 Beiträge

Sehr geehrter Herr Radinger,

erst einmal vorweg muss ich Herrn Hoffmann recht geben: Wasseraustritt beim Brennerwechsel kann viele Ursachen haben.

Ein regelmäßiges Wechseln des Ventile ist allerdings "normalerweise" nicht notwendig, wenn alle Präventiv Wartungen fachgerecht durchgeführt werden.

Wir, sowie ihr zuständiges Service Center, stehen ihnen gern jederzeit direkt für weitere Fragen zur Verfügung.

Gern überprüfen wir Ihre Anlage und lösen für sie diesen unbefriedigenden Zustand.
eMail: support@messersupport.de
Tel: +49-6078-787-600


Diskutieren Sie mit. Damit Sie einen neuen Kommentar einstellen können, bitte vorher einloggen. Besitzen Sie noch kein Login registrieren Sie sich vorher.