Papier Lasern mit Co2 Anlage

12.03.2014 15:25 #1
NinaSterni
3 Beiträge

Kann man Papier, auch mehrere Lagen gepackt und gestapelt schneiden? Wenn ja, wie? Gleiche Parameter wie Holz verwenden oder gibt es da gewisse Probleme bzw. Kniffe beim Programmieren bzw. schneiden?

Wäre über eine schnelle Hilfe dankbar.

Greetz Nina

13.03.2014 12:15 #2
Patrick.Herwig@iws.fraunhofer.de
2 Beiträge

Hallo,
Ja und Nein. Prinzipiell ist es machbar wenn es für die Einzellage auch geht. Die Kantenqualität wird sich zumindest optisch verschlechtern. Die Verbrennungsprodukte lagen sich in den Zwischenschichten ab, weshalb die Ablagerungen (Schmauch) deutlich größer sind.
Prinzipiell kann mit einem höheren Druck und verringertem Vorschub entgegengewirkt werden, was aber eine bessere Aufspannung erfordert. Manchmal hilft auch eine Zwischentrennschicht (Folie etc.) die eine bessere Haftung des Pakets ermöglicht und somit das Eindringen des Schmauchs verringert.
Letztlich gilt Versuch macht klug unter den genannten Hinweisen.

VG Patrick

13.03.2014 15:38 #3
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
Dipl.-Ing.
Aus Solingen
81 Beiträge

Warum versuchen Sie es nicht mit dem Wasserstrahlschneidverfahren? Was spricht dagegen? Textilien, Lebensmittel etc. werden auch mit Wasser geschnitten - ohne Schmauchspuren, lediglich ein wenig Wasserreste. Wäre das ein Problem für ihren Anwendungsfall?

Mit freundlichen Grüßen,

Gerhard Hoffmann
Schneidforum Consulting GmbH & Co.KG



13.03.2014 16:01 #4
NinaSterni
3 Beiträge

Ich werde es einfach mal mit weniger Vorschub, mehr Gas und ggf. weniger/mehr Leistung testen. Evtl. noch mit den Gasen spielen.

Wasserstrahl schneiden von Papier ist mir ein Begriff, jedoch habe ich keine Wasserstrahlanlage hier zu Hause zur Verfügung :-) und da es sich für Privatezwecke handelt, bzw. eine Versuchsreihe ist, werde ich die vorhandenen zur Verfügung stehenden Mittel erstmal ausreizen.

14.03.2014 09:26 #5
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
Dipl.-Ing.
Aus Solingen
81 Beiträge

Gut - viel Erfolg. Bin gespannt, wie Sie es gelöst bekommen.

14.03.2014 19:26 #6
NinaSterni
3 Beiträge

Einwandfreier Schnitt, Leistung auf 130% und Vorschub auf 180%, kaum Schlacke bzw. Schmauch in den Zwischenlagen, musste jedoch eine Spannvorrichtung vorab herstellen in Form eines verschraubbaren Rahmens. So konnten 290 Blattpapier 0,07mm Stark recht schnell geschnitten werden. Jedoch in Großserienfertigung absolut nicht rentabel, da bevorzuge ich dann doch ein Stanzwerkzeug alternativ genibbelt.



Diskutieren Sie mit. Damit Sie einen neuen Kommentar einstellen können, bitte vorher einloggen. Besitzen Sie noch kein Login registrieren Sie sich vorher.