Wie kann die Schnittqualität beim Autogenschneiden verbessert werden?

20.09.2011 18:01 #1
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
Dipl.-Ing.
Aus Solingen
81 Beiträge

Diese Frage wird oft gestellt, wir haben daher der Antwort einen eigenen Blog-Bereich gewidmet. Hier lesen Sie die 12 Tipps für eine bessere Schnittqualität:

http://www.schneidforum.de/technik-blog/autogenschneiden/12-tipps-zur-schnittqualitaet.html

Wenn Sie eine spezielle Frage haben, so nutzen Sie das Forum hier und diskutieren Sie einfach mit! Nur durch Fragen lernen wir Neues. Herzliche Einladung an Sie - machen Sie mit!

01.05.2012 20:33 #2
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
5 Beiträge

hallo

da ich noch ein Anfänger bin im Autogen Brennschneiden wollte ich
fragen ob ihr mir eine schneidtabelle schicken könnt in der
beinhaltet ist wie ich schneiden soll mit welchen werten z.B

schneiddicke mm/heiz h20/schneid H2O/geschwindigleit mm/min

mfg davinci

02.05.2012 12:33 #3
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
Dipl.-Ing.
Aus Solingen
81 Beiträge

Hallo Davinci,

Welchen Brenner, welche Düse setzt du ein? Hersteller und Typ?
Die Tabellen gelten nicht allgemein, sondern sind vom Hersteller und Brennertyp abhängig, ebenso von den Gasen (Propan/Acetylen etc).
Daher wäre es cool, wenn du uns mehr Informationen gibst.

Gruß,
Schneidforum

02.05.2012 23:23 #4
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
5 Beiträge

Hallo!!!


Also wir schneiden mit proban gass und die düsen sind von gega
maschine ist von sato 3000
also am besten wäre es ab der dicke 200mm-500mm es würde mich sehr freuen :=)
wenn ihr mir da weiter helfen könnt !!!
meistens schneide ich eine probe diese kommt gut raus doch am ende
kommen die teile nicht gut raus das verstehe ich einfach nicht!!! am unteren bereich
kommen immer riefen der obere ist ok


Mfg Davinci!!!!!

02.05.2012 23:23 #5
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
5 Beiträge

BRENNER SIND AUTOGEN

03.05.2012 09:16 #6
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
Dipl.-Ing.
Aus Solingen
81 Beiträge

Hallo Davinci,

das es sich um Autogen-Brenner handelt, hast du bereits in deinem ersten Email geschrieben. Aber welcher Typ? Zinser-Brenner haben andere Werte als Esab-Brenner, und die haben wieder andere Werte als Messer-Brenner oder Harris-Brenner und so weiter.
Solange du den Typ und Hersteller nicht kennst, solange kann dir auch niemand weiter helfen.
Das gleiche gilt für die Gase: Mit welchen Gasen schneidest du? Weil je nach Gasart auch wieder andere Düsen-Typen eingesetzt werden und damit andere Tabellen gültig sind. Du siehst, es ist gar nicht so einfach und pauschale Aussagen helfen nicht weiter.
Also schau mal auf dem Brenner und den Düsen nach, was da genau drauf steht. Dann sehen wir weiter.
Viele Grüße,
Gerhard

03.05.2012 18:49 #7
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
5 Beiträge

Hallo...
Erstmal danke dass sie sich zeit fur mich nehmen :)
Also gass : proban
brenner sind von gega sowie die düsen die
kennzeichnung der dusen sds 26 fp
und sds 36 fp

hoffe dass reicht !!

Mfg davinci !!!

20.05.2012 22:16 #8
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
5 Beiträge

HALLO GERHART KÖNNEN SIE MIR JETZT WEITERHELFEN ODER NICHT

MFG DAVINCI

11.06.2012 16:57 #9
VM-GeGa
Aus Hofheim-Wallau
1 Beiträge

Hallo Davinci,

ein ausreichend schneller und gleichzeitig qualitativ guter Schnitt hängt von mehreren Parametern ab. Sie haben folgende bereits angegeben:
Heizgas: Propangas
Düsentyp: SDS 26 FP und SDS 36 FP
weitere sind:
Gasdruck
Sauerstoffdruck
Zustand der Düsen
Spezifikation des Eisenpulvers
Zufuhr des Eisenpulvers
Schneidgeschwindigkeit
Düsenabstand zum Material
Stahlgüten

Unabhängig von der Definition aller Parameter ist ein Gespräch und evtl. eine Besichtigung der Anlage sicher sehr nützlich.
Bitte rufen Sie mich deshalb an unter: 06122 7082581
Mit freundlichen Grüßen
H.Rätze, Fa. GeGa Lotz GmbH

11.06.2012 18:01 #10
Gerhard Hoffmann - Schneidforum
Dipl.-Ing.
Aus Solingen
81 Beiträge

Hallo Davinci,

ich freue mich, dass GeGa sich Deiner angenommen hat - jetzt wirst Du sicher die Antwort auf Deine Frage aus erster Hand bekommen.
Melde dich hier, und gib mir Bescheid, wie ihr verblieben seid und ob du die passenden Schneidtabellen bekommen hast.

Viel Erfolg, Gerhard

Diskutieren Sie mit. Damit Sie einen neuen Kommentar einstellen können, bitte vorher einloggen. Besitzen Sie noch kein Login registrieren Sie sich vorher.