ARKU investiert in eine neue Montagehalle

(Kommentare: 0)

Mit der größten Einzelinvestition in der 84-jährigen Firmengeschichte, werden langfristig die Arbeitsplätze gesichert und weiter ausgebaut. Gleichzeitig soll die Lehrwerkstatt von aktuell 100 m² auf ca. 400 m² vergrößert werden. Mit der neuen Infrastruktur kann das Unternehmen künftig mehr Ausbildungsplätze anbieten. Im Hinblick auf die Betriebserweiterung wurden bereits drei zusätzliche Lehrverträge abgeschlossen. Ab September sind bei ARKU 10 junge Mitarbeiter in der Ausbildung zum Industriemechaniker, Mechatroniker und Automatisierungstechniker beschäftigt. Fünf weitere Mitarbeiter absolvieren ein berufsbegleitendes Studium an der Dualen Hochschule. In der neuen Halle ist es möglich den Montageablauf der Maschinen deutlich zu verbessern. Mit einem Flächenzuwachs über 1600 m² wird der Materialfluss im Hauptwerk optimiert und verbessert. Zudem werden die Voraussetzungen geschaffen um größere Maschinen in Haueneberstein zu produzieren. Die installierten Kräne können einzeln bis zu 50 t Gewicht bewegen. Geschäftsführer Albert Reiss dankt Herrn Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner und den Vertretern der Stadt und Wirtschaftsförderung für die tatkräftige Unterstützung. Über ARKU: Die ARKU Maschinenbau GmbH ist Marktführer in der Richttechnik und bietet weltweit das breiteste Spektrum an Präzisions- und Hochleistungsrichtmaschinen an. Neben den beiden Hauptwerken in Baden-Baden (Haueneberstein) und Ottersweier, unterhält ARKU Niederlassungen in Cincinnati (USA) und Kunshan/Shanghai (China) sowie ein umfassendes weltweites Vertreternetzwerk. Das Unternehmen baut Richtmaschinen zum Richten von Blechen und Coilband und vertreibt diese weltweit. Derzeit beschäftigt ARKU ca. 130 Mitarbeiter. Das traditionsreiche Familienunternehmen wird in der dritten Generation von Albert Reiss geführt.

 

ARKU Maschinenbau GMBH

Siemensstrasse 11
76532 Baden-Baden
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück