Blechabwicklung: Betriebe profitieren vom Konzept „Lantek Factory“

(Kommentare: 0)

Darmstadt, 21. Juli 2014 – Blechabwicklung, Restplattenmanagement, Echtzeit-Kostenüberblick und die flexible Steuerung aller Prozesse in Betrieben sind zentrale Bausteine des Konzepts „Lantek Factory“. Lantek (www.lanteksms.com – Halle 12, Stand A50) stellt diesen Ansatz auf der Weltleitmesse für Blechverarbeitung „EuroBLECH“ (www.euroblech.com) im Oktober in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten. „Lantek Factory“ beschreibt ein softwaregesteuertes Unternehmen der Blechverarbeitung, das sämtliche Abläufe in Lantek-Lösungen abbildet und mit ihnen steuert. Blechverarbeitungsmaschinen verschiedener Hersteller sind in einer Software-Oberfläche integriert.

Blechabwicklung in der Lantek Factory: Erklärvideo auf YouTube

Ein Kurzfilm in einer Länge von gut acht Minuten zu Lantek Factory ist auf dem YouTube-Kanal von Lantek (www.youtube.com/lanteksms) jetzt auch auf Deutsch (http://www.youtube.com/watch?v=tTcuivQkeog&index) verfügbar. Lantek ist Weltmarktführer für CAD-/CAM- und ERP-Software, die Maschinen verschiedener Hersteller vernetzt. Dazu zählen etwa Laser-, Wasserstrahl-, Plasma und Autogen-Schneidmaschinen, aber auch Systeme zum Stanzen. Lantek hat Schnittstellen zu mehr als 1.000 Maschinentypen entwickelt.

Weltweit gibt es über 14.000 Anwender, in Deutschland mehr als 850. Eine „Lantek Factory“ nutzt das komplette Software-Portfolio des IT-Unternehmens: Für die Herstellung stehen das 2-D-Werkzeug „Lantek Expert“ und die 3-D-Lösung „Lantek Flex3d“ zur Verfügung. Hier lassen sich CAD-Geometrien importieren, erstellen und nachbearbeiten. Nach der Verschachtelung werden die Daten in CNC-Code gewandelt und damit Produktionseinheiten, zum Beispiel zum Schneiden von Blechen, gesteuert. Mit „Lantek Integra“ können unter anderem Angebote erstellt, Materialbestände verwaltet sowie im Anschluss an die Produktion Rechnung, Lieferungslogistik und Restplattenmanagement organisiert werden.

Verschachtelung: „Niemand bietet eine soweit fortgeschrittene Lösung“

Vor kurzem hat Lantek die 2014er-Versionen seiner Software-Produkte veröffentlicht. Besonders groß ist der Technologievorsprung nach Einschätzung von Christoph Lenhard in der Verschachtelung. „Niemand bietet eine soweit fortgeschrittene Lösung“, sagt der Lantek-Vertriebsleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der Lantek-Algorithmus arbeitet – so der diplomierte Maschinenbauingenieur – äußerst schnell und kann Geometrien so auf einer Platte anordnen, dass das Material optimal ausgenutzt wird und der Fahrweg des Brenners so kurz wie möglich ist. Zudem wird der Anfall von Restblech minimiert.

Lantek: Seit Mitte der 1990er-Jahre mit Büro in Darmstadt

Lantek ist seit 1996 in Deutschland vertreten. Damals gründete das Unternehmen seine Vertriebs- und Serviceniederlassung für die Region Deutschland, Österreich und Schweiz in Darmstadt. Mittlerweile unterstützt ein Team von 15 Mitarbeitern Anwender in der D-A-CH-Region. Vier Fachinformatiker beraten per Telefon, mit Fernwartung oder vor Ort. Lantek-Software wird von einem Entwickler-Team mit 40 Mitarbeitern kontinuierlich weiterentwickelt. Nutzer mit Wartungsverträgen erhalten einmal jährlich ein Update sowie permanent Zwischenreleases mit neuen Funktionen.

Referenzen: Vom Mittelständler bis zu VW und Siemens

Referenz-Kunden von Lantek sind unter anderem Großunternehmen wie die Deutsche Bahn, Siemens, VW und Mercedes, aber auch zahlreiche Mittelständler wie Ferroflex, das größte Stahlhandelsunternehmen in der Schweiz, der Stahlhändler Bieber + Marburg in Bischoffen oder WJW in Neustadt, KTM in Bad Homburg oder Lamator in Torgau.

EuroBLECH 2014: Über 1.500 Aussteller aus 40 Ländern

Die EuroBLECH findet in diesem Jahr vom 21. bis 25. Oktober in Hannover statt. Die „23. Internationale Technologiemesse für Blechverarbeitung“ – so der offizielle Untertitel der EuroBLECH – liefert mit etwa 1.500 Ausstellern aus 40 Ländern einen kompakten und kompletten Überblick zu Innovationen in der Blechverarbeitung. Zur vergangenen Messe im Herbst 2012 kamen mehr als 60.000 Fachbesucher aus knapp 100 Ländern.

Über Lantek
Lantek ist ein global agierendes Unternehmen, führend in Entwicklung und Vermarktung von Software-Lösungen zum Schneiden und Stanzen von Blech und Stahl. Lantek wurde 1986 im Baskenland gegründet und hat seine Zentrale in Vitoria-Gasteiz (Spanien). Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung eine entschlossene Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD-/CAM-/MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der führende Anbieter für nicht-proprietäre Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 14.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren. Im Jahr 2013 lag der Anteil des Umsatzes aus internationalen Aktivitäten an den Gesamterlösen bei 85 Prozent.

LANTEK SYSTEMTECHNIK GMBH

Schöfferstrasse 12
64295 Darmstadt
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück