Bundeskanzler Olaf Scholz besuchte Beckhoff auf der Hannover Messe

(Kommentare: 0)

Hans Beckhoff, Bundeskanzler Olaf Scholz und Portugals Premierminister António Costa
Hans Beckhoff, Bundeskanzler Olaf Scholz und Portugals Premierminister António Costa / Bild: Beckhoff

Zum traditionellen Eröffnungsrundgang auf der Hannover Messe am 30. Mai 2022 besuchte Bundeskanzler Olaf Scholz auch das Verler Unternehmen Beckhoff Automation. Begleitet wurde er von António Costa, Premierminister von Portugal, dem diesjährigen Partnerland der Hannover Messe. Geschäftsführer Hans Beckhoff präsentierte auf dem Messestand sein Unternehmen und verdeutlichte das immense Potenzial der PC-basierten Steuerungstechnik als leistungsfähiges Werkzeug, mit dem „Ingenieure die Welt retten können“.

Begleitet wurde der Bundeskanzler von ca. 80 weiteren Gästen und rund 100 Journalisten. Nach Begrüßung der prominenten Delegation und einer kurzen Unternehmensvorstellung erläuterte Hans Beckhoff das breite Spektrum der PC-basierten Steuerungs- und Antriebstechnik. Mit ihr bietet das Automatisierungsunternehmen eine universell einsetzbare Basistechnologie für die „Industrial Transformation“, dem Leitthema der Hannover Messe. Die New Automation Technology von Beckhoff umfasst die Produktsegmente Industrie-PC, Feldbuskomponenten, Antriebstechnik, Automatisierungssoftware sowie schaltschranklose Automatisierung (MX-System). Jüngste Innovation ist das modulare MX-System, das als steckbare Systemlösung den konventionellen Schaltschrank komplett ersetzen kann und somit völlig neue, hocheffiziente und nachhaltige Wege in der Anlagenautomatisierung eröffnet.

Beckhoff beschäftigt weltweit mehr als 5.000 Mitarbeitende, darunter fast 2.000 Ingenieure und Ingenieurinnen. Das daraus resultierende tiefe Know-how in der Automatisierung wird für die Entwicklung neuer Produkte aber auch für die „Verbesserung der Welt“ eingesetzt. Dazu erklärt Hans Beckhoff: „Wir stellen komplexe Hightech-Produkte her, die von vielen klugen Köpfen gemeinsam in unserem Unternehmen entwickelt werden. Wir bei Beckhoff sagen: Die Ingenieure müssen die Welt retten! Es ist unsere Aufgabe, Produkte zu entwickeln und Produktionsprozesse so zu automatisieren, dass sie weniger Rohmaterial und Energie als bislang verbrauchen. Jedes Jahr muss die Effektivität und die Produktivität gesteigert werden, damit der weltweite Wunsch nach mehr Wohlstand ökologisch verträglich erfüllt werden kann.“

Bundeskanzler Olaf Scholz und Premierminister António Costa zeigten sich beeindruckt sowohl von der Innovationskraft als auch dem Erfolg des Unternehmens Beckhoff. Beide forderten die Ingenieure auf, ihren Beitrag zur Lösung der dringenden Probleme unserer Zeit zu leisten!

Über einen solch hohen Besuch aus dem Bundeskanzleramt konnte sich Beckhoff zuvor bereits zwei Mal freuen: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besuchte Beckhoff auf der Hannover Messe in den Jahren 2008 und 2014.

www.beckhoff.com/hannover-messe

Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Hülshorstweg 20
33415 Verl
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück