BySprint Fiber: Neu im 12-Meter-Format

(Kommentare: 0)

Mehr Blech, mehr Teile, mehr Vielfalt. Laserschneidanlagen im Extra-Grossformat bieten Anwendern die Möglichkeit, sich im Wettbewerb zu differenzieren. Deswegen erweitert Bystronic den Faserlaser BySprint Fiber um das Format 12020. Die Maschine kann dabei
BySprint Fiber

Mehr Blech, mehr Teile, mehr Vielfalt. Laserschneidanlagen im Extra-Grossformat bieten Anwendern die Möglichkeit, sich im Wettbewerb zu differenzieren. Deswegen erweitert Bystronic den Faserlaser BySprint Fiber um das Format 12020. Die Maschine kann dabei wahlweise mit den Laserquellen Fiber 3000, 4000 oder 6000 ausgerüstet werden. Mit dem neuen Extra-Grossformat bearbeiten Anwender auf der BySprint Fiber Blechtafeln auf einer Arbeitslänge von bis zu 12 Metern. Die Prozesssoftware BySoft 7 unterstützt Anwender hierbei übrigens mit intelligenten Nesting-Verfahren. Darüber hinaus erhöht das neue 12-Meter-Format die Vielfalt der Schneidanwendungen auf der BySprint Fiber. Aus einem grossformatigen Blech lassen sich neben vielfältigen Kleinteilen bei Bedarf auch Grossteile schneiden, ohne dass die Maschine dabei den Laserschnitt unterbricht. Das ist ein Wettbewerbsvorteil, den Laserschneidanlagen in gängigen Standardformaten nicht bieten. Möglich ist neben Schneidanwendungen mit extra großen Blechen auch das Bearbeiten von Blechtafeln in kleineren Formaten, die auf dem langen Schneidtisch der BySprint Fiber aufgereiht werden können. Dabei können Anwender genügend Rohmaterial vorlegen, um das Faserlaserschneidsystem anschließend länger im Schneidbetrieb fahren zu lassen. Neben der BySprint Fiber 12020 bietet Bystronic den Faserlaser in den Formaten 8020, 6520, 4020 und 3015 an.

Bystronic Deutschland GmbH

Römerstraße 14
71296 Heimsheim
Details und Anfrage

Zurück