CAM CONCEPT: Stellt FINEST PPS auf BlechExpo 2009 vor

(Kommentare: 0)

CAM CONCEPT, ein auf innovative Blechverarbeitungssysteme spezialisiertes Frankfurter Softwarehaus, präsentiert auf der BlechExpo 2009 (Halle 5 Stand 5303) FINEST PPS, ein neues Produktionsplanungs- und Steuerungssystem, das speziell für die Bedürfnisse der blechverarbeitenden Betriebe, insbesondere auch der Lohnschneider entwickelt wurde. „FINEST PPS verfügt über speziell zugeschnittene Kalkulations- und Feinplanungsmodule. Bei der Berechnung von Schneidzeiten werden die maschinenspezifischen Angaben zu Beschleunigungsverhalten und die material- und dickenspezifischen Vorgaben für die Schneidgeschwindigkeiten berücksichtigt. Für die Berechnung des realistischen Materialbedarfs stehen unterschiedliche Verschachtelungsstrategien zur Verfügung. Anbieter herkömmlicher PPS-Systeme müssen hingegen auf solch genau arbeitende Kalkulationswerkzeuge verzichten oder können diese nur über kostenaufwendige Schnittstellen nutzen. Zudem gestattet die enge Verzahnung von PPS-, CAM- und BDE-System Transparenz – beginnend bei der Angebotserstellung bis hin zur Nachkalkulation auf Positionsebene,“ erläutert Bernhard Terzer, Geschäftsführer von CAM CONCEPT. Die Integration von FINEST CUT in bestehende ERP-PPS-Systemumgebungen wurde in der Vergangenheit bei einigen Kunden realisiert. Hierbei wurde immer wieder deutlich, dass insbesondere die Kombination verschiedener Auftragspositionen auf einem Vormaterial – der Normalfall beim Schneiden von Bauteilen – aufwendige Systemerweiterungen in den bestehenden ERP-PPS-Systemen notwendig machte.
Der Anreiz, ein eigenes, schlankes, jedoch für die Praxis taugliches PPS-System zu erstellen war geboren. In enger Zusammenarbeit mit der Firma ComSoCo, die bereits über erfolgreich eingesetzte Module zur Vorkalkulation und Angebotserstellung verfügte, wurde FINEST PPS über einen Zeitraum von vier Jahren zur Marktreife entwickelt.
FINEST PPS enthält das Feinplanungswerkzeug FINEST CUT, das Kernprodukt von CAM CONCEPT. Mit FINEST CUT können alle Autogen-, Plasma-, Laser- und Wasserstrahlschneidmaschinen programmiert werden. Die Qualitäten des Softwarepaketes liegen neben der Fähigkeit, diverse Verwaltungsaufgaben zu übernehmen, insbesondere in der Verschnittoptimierung zur Materialeinsparung und den technisch ausgereiften, sowie auf Maschine und Schneidverfahren zugeschnittenen Postprozessoren.
FINEST CUT wurde sowohl für den Einsatz in Betrieben mit heterogenen Maschinenparks, als auch im Hinblick auf Integrierbarkeit in modernen Client/Server-Umgebungen als offenes System konzipiert. Der Einsatz modernster Entwicklungswerkzeuge führte zu einer Programmiersoftware, die den Anforderungen der Maschinentechnik und der Betriebssysteme vollauf gerecht wird. Der modulare Aufbau und das bewährte Stufenkonzept ermöglichen praxisgerechte Systemkonfigurationen, die die in Jobshops erforderliche Flexibilität genauso bieten können wie die Erfüllung komplexer Anforderungen der industriellen Anwendung.

„Um die allgemein von PPS-Systemen postulierten Ziele wie Verkürzung der Durchlauf- und Lieferzeiten, bessere Auslastung der Maschinen und Minimierung der Lagervorratshaltung erreichen zu können, bedarf es bei den blechverarbeitenden Betrieben genauso wie bei den Lohnschneidern insbesondere der verlässlichen Kalkulation von Materialeinsätzen und Produktionszeiten. FINEST PPS erfüllt diese Anforderungen optimal – schließlich haben wir bei der Entwicklung des Systems genau bei diesen Aufgabenstellungen einen Schwerpunkt gesetzt,“ fasst Bernhard Terzer zusammen.

Das Frankfurter Softwarehaus CAM CONCEPT GmbH entwickelt und vermarktet seit 1988 professionelle Software für Schneidtechnologien. Zu den Referenzkunden der Hessen gehören Bombardier, Carl Zeiss, Daimler, Deutsche Bahn, DLR, Fraunhofer Institut, MAN, Siemens, ThyssenKrupp und Vattenfall.
Das Kernprodukt von CAM CONCEPT ist FINEST CUT – ein CAD/CAM-System zur Programmierung von Autogen-, Plasma-, Laser- und Wasserstrahlschneidmaschinen. In der Software wurden in Zusammenarbeit mit bekannten Maschinenherstellern die technologischen Besonderheiten der jeweiligen Schneidverfahren und Maschinen berücksichtigt und in FINEST CUT integriert. Das Ergebnis sind qualitativ hochwertige Schnittergebnisse.

 

CAM CONCEPT

Kennedystraße 56-58
63477 Maintal
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück