CSR-Bericht für 2015 von Hypertherm zeigt Wachstum beim gesellschaftlichen Engagement des Unternehmens und weitere Fortschritte bzgl. der umweltbezogenen Ziele für 2020

(Kommentare: 0)

Der Bericht umfasst drei verschiedene CSR-Aspekte: die Gemeinschaft, die Umwelt und das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Zu den besonderen Erfolgen des Jahres 2015 gehören die steigende Anzahl an Hypertherm-Mitarbeitern, die sich freiwillig in der Gemeinde engagieren, der Erfolg bei der Gewinnung von mehr Studenten für die Bereiche Wissenschaft, Technologie, Industrie und Mathematik (STEM), die Eröffnung eines regionalen Recyclingzentrums und die Ausrichtung des allerersten Supplier Sustainability Summit von Hypertherm zur Diskussion gemeinsamer Herausforderungen und der besten Vorgehensweisen. „Das vergangene Jahr war ein wichtiges Jahr für unsere Initiativen. Es markierte insbesondere die Hälfte der Strecke auf unserem Weg in Richtung unserer 2020er Ziele für den Schutz der Umwelt“, erklärte Jenny Levy, Vice President für Corporate Social Responsibility bei Hypertherm. „Über die Evaluierung unseres Weges in den vergangenen fünf Jahren konnten wir in Erfahrung bringen, dass trotz der Transformation unserer Organisation durch diese Arbeit eine langfristige Geschäftsbeziehung mit unseren Lieferanten, Kunden und der Gemeinschaft unerlässlich ist.“ Laut dem unter www.hypertherm.com/CSR verfügbaren Bericht engagierten sich im Jahr 2015 81 Prozent der Mitarbeiter von Hypertherm freiwillig für die Gemeinschaft. Insgesamt wurden so durchschnittlich 15,5 Stunden je Mitarbeiter geleistet. In der Summe wurden so mehr als 18.000 freiwillige Stunden für gemeinnützige Organisationen in 15 verschiedenen Ländern geleistet. Die Stiftung Hypertherm Owners’ Philanthropic Endeavors (HOPE) hat bis heute 107 Stipendien zur Unterstützung von strategischen Bereichen wie Gesundheit und Wellness, Lebensmittelversorgung und Unterkünfte sowie Bildungsprogrammen und Kunst verliehen, insgesamt 20 mehr als noch 2014. Als Hersteller mit einer langen Geschichte technologischer Innovationen liegt uns die Gewinnung zukünftiger Generationen für STEM-Bereiche besonders am Herzen. Hypertherm konnte durch seine Unterstützung von STEMProgrammen für diesen Zweck bereits mehr als 7.000 Studenten erreichen. Die Unterstützung ist sowohl zeitlicher als auch finanzieller Natur. Freiwillige Mitarbeiter von Hypertherm werden dazu Beratungsleistungen hinsichtlich der STEMBereiche anbieten sowie mehr als 700 Studenten bei Hypertherm begrüßen und sie durch das Unternehmen führen sowie für sie Angebote für Praktika und für praxisorientierte Workshops bereithalten. Da 2015 die Hälfte der Strecke in Richtung der 2020er Ziele von Hypertherm markierte, konnte das Unternehmen nicht nur auf jährliche Fortschritte zurückschauen, sondern auch auf Fortschritte im Hinblick auf das Ausgangsjahr 2010. Diese Zahlen zeigen einen entschiedenen Rückgang des Deponieabfalls auf, von 211 Tonnen im Jahre 2010 bis auf nur noch 47 Tonnen zum Jahresende. Hinsichtlich der Gesundheit und Sicherheit wies die Sicherheitsbilanz des Unternehmens im Jahr 2015 1,9 Vorfälle pro 100 Vollzeit-Mitarbeiter aus, ein Wert, der deutlich unter dem Branchendurchschnitt von 4,3 Vorfällen liegt. Außerdem bietet Hypertherm nun eine Primärversorgung für 250 Personen an, wodurch die Hälfte der Strecke bis zum Ziel von 400 Patienten mit einer Primärversorgung bereits überschritten ist. Über Hypertherm Hypertherm entwickelt und produziert modernste Schneidprodukte für den Einsatz in unterschiedlichen Branchen wie z. B. Schiffbau, Fertigung und Autoreparatur. Seine Produktlinie umfasst Plasma-, Laser- und Wasserstrahlschneidanlagen sowie CNC-Bewegungs- und Höhensteuerungen, CAM- Verschachtelungssoftware und Verschleißteile. Hypertherm-Systeme werden wegen ihrer Leistung und Zuverlässigkeit geschätzt, die für hunderttausende Unternehmen zu einer erhöhten Produktivität und Rentabilität geführt haben. Der Ruf des Unternehmens für Innovation bei Schneidverfahren reicht fast 50 Jahre zurück, bis ins Jahr 1968, als Hypertherm das Plasmaschneiden mit Wasserinjektion erfand. Das zu 100 Prozent in Mitarbeiterbesitz befindliche Unternehmen verfügt weltweit über mehr als 1400 Mitarbeiter, Betriebe und Partnervertretungen.


Hypertherm Europe B.V.

Hypertherm Europe B.V.

Adresse
Vaartveld 9
4704 SE NL - Rosendaal
Niederlande

+31 (0) 165-596908

+31 (0) 165-596901

marketing.emea@Hypertherm.com

www.Hypertherm.com/eu

Details und Anfrage

Hypertherm Europe B.V.

Vaartveld 9
4704 SE NL - Rosendaal
Niederlande
Details und Anfrage

Zurück