CUTTING WORLD 2018: Ausstellerrückblick Laserschneidanlagen BYSTRONIC

(Kommentare: 0)

Von:
Bystronic: ByStar Fiber
Bystronic: ByStar Fiber

Stand: 25.02.2019

Bystronic Deutschland GmbH 

Das Schweizer Unternehmen wurde 1964 als Bystronic Maschinen AG gegründet und spezialisierte sich auf die Entwicklung und den Bau von Systemlösungen zur Bearbeitung von Glas. Anfang der 1980er Jahre entwickelte Bystronic die ersten Laserschneidanlagen und 1989 die ersten Wasserstrahlschneidanlagen. 1994 wurde das Unternehmen vom Zürcher Industriekonzern Conzzeta übernommen.  Bystronic erweiterte sein Maschinenspektrum in der Blechverarbeitung durch die schweizerische Hämmerle AG und übernahm 2002 den Biegespezialisten Beyeler in Gotha. Seinen Hauptsitz hat Bystronic in Niederönz in der Schweiz, verfügt über weltweite Produktionsstandorte und Niederlassungen in über 30 Ländern. Mit rund 2.500 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 774 Mio. Euro (Stand 2017) zählt Bystronic weltweit zu den bedeutenden Playern der Branche. 

Bystronic befasst sich mit der kompletten Automation in der Blechbearbeitung und liefert neben Laserstrahlschneidsystemen, mit Faserlaser- oder mit CO2-Laserstrahlquellen sowie Prozessverkettung, Hochregallagersysteme, Abkantpressen, Rohr- und Profilbearbeitungsanlagen mit Laserstrahl sowie MES-Prozesssoftware.  

Die auf der CUTTING WORLD vorgestellte ByStar Fiber war mit einem Faserlaser mit 10 kW Laserleistung bestückt. Die ByStar Fiber ist in den Größen 1.500 mm x 3.000 mm und 2.000 mm x 4.000 mm erhältlich. Die maximale Positioniergeschwindigkeit beider Achsen simultan beträgt bis zu 169 m/min. Die ByStar Fiber ist mit einer Drehachse für die Laserbearbeitung von Rohren ausgestattet mit einem Hüllkreisdurchmesser von 30–315 mm. Der Schneidbereich reicht je nach Laserleistung bis zu 30 mm Dicke in Edelstahl.

Die Schwesteranlage BySprint Fiber bedient einen anderen Aufgabenschwerpunkt, sie erlaubt die Bearbeitung von Blechtafeln bis zu 12 m Länge. Mit einem 6 kW Faserlaser ausgestattet erlaubt die BySprint Fiber die Bearbeitung von Stahl, Edelstahl und Buntmetallen. Die maximale Positioniergeschwindigkeit der x- und y-Achse simultan beträgt bei der BySprint Fiber bis zu 140 m/min.

Die zweiseitige Wiederholgenauigkeit der Positionierung einer Achse der ByStar Fiber beträgt 0,05 mm, die gemittelte zweiseitige Positionsabweichung einer Achse beträgt 0,1 mm, nach ISO 230-2:2006(E), so der Hersteller.

Die von Bystronic eigenentwickelte CNC-Software ByVision Cutting besitzt einen 21.5 Zoll Touchscreen und soll einfach wie ein Smart-Phone zu bedienen sein, so der Hersteller. ByVision Cutting unterstützt den Bediener mit einer Datenbank an Parametern für die gängigen Blechsorten und Schneidtechnologien. Jobliste sortieren, Schneidparameter zuweisen und Automationsmodus definieren. Je nach Maschinenmodell verfügen die Anlagen über einen automatischen Düsenwechsler, automatische Düsenreinigung und weiteren Automationshilfen für das schnelle Einrichten des Lasers. 

Aktuell hat Bystronic den Rechenalgorithmus "TiltPrevention" für seine CNC-Steuerungen entwickelt, der das Kippverhalten der ausgeschnittenen Teile im voraus berechnet und dafür sorgen soll, dass die ausgeschnittenen Teile nicht mit der Maschine kollidieren sollen.

Mit einer Serie von standardisierten Automations- und Handlingsystemen lassen sich die Laserschneidanlagen optional und unterschiedlich nach Bedarf weiter ausbauen. ByTrans und ByTrans Extended erlauben das Be- und Entladen des Bearbeitungstisches. Der ByTrans Cross hingegen kann modular erweitert werden und erlaubt die automatisch Großteilentnahme und die Auslese vom Restblech. BySort hingegen übernimmt die vollautomatisierte Teilesortierung und kennt durch die Integration in die Software-Umgebung  BySoft die Schneid- und die Abstapelpläne. Kassetten werden automatisch aus dem Ladeturm entnommen, mit einem Vakuumsauger wird das benötigte Blech auf den Bearbeitungstisch gelegt und über einen Förderautomatismus dem Schneidsystem zugeführt. Im BySoft7 Plant Manager lassen sich die  Prozessvorgänge der Laser- und Abkantanlagen, Auslastungen, der Auftragsstatus, die Fertigungsplanung, die Lagerkapazitäten etc. planen und überwachen. Die Kopplung mit dem übergeordneten ERP-System sorgt für den erforderlichen Datenaustausch der Systeme. 

(Quelle: Autor und Bilder © Schneidforum Consulting, Solingen, Februar 2019 )

Bystronic Deutschland GmbH

Römerstraße 14
71296 Heimsheim
Deutschland

Details und Anfrage

 

Bystronic: ByStar Fiber 10 kW schneidet 30 mm dickes Aluminium
Bystronic: ByStar Fiber 10 kW

Zurück