Digitalstrategie 2017

(Kommentare: 0)

Von:

Ohne Digitalisierung in der Blechverarbeitung wird es zukünftig nicht gehen. Dies zeichnet sich nicht erst seit dem Aufkommen des vielfach strapazierten Begriffs „Industrie 4.0“ ab. Mit Digitalisierung kann es aber ebenfalls zum Desaster werden, wenn man nicht alle Faktoren ausreichend beachtet. Gründe, warum solche Projekte in der Blechverarbeitung entweder häufig mit mäßigem Erfolg oder auch gar nicht umgesetzt wurden, liegen zumeist in einer schlechten und unzureichenden Vorarbeit. BK-Entwicklungen unterstützt Blechverarbeiter bei der Entwicklung einer Digitalstrategie, die auf das Unternehmen passend zugeschnitten und konkret umsetzbar ist. Dabei werden die Betriebsorganisation, sämtliche Schneid- und Anarbeitungstechnologien, sowie bereits vorhandene Softwarekomponenten mit in die Digitalstrategie einbezogen. Am Ende der Vorbereitung hält der Kunde einen detaillierten Digital-Fahrplan in der Hand. Dieser Fahrplan beschreibt, mit welchen Maßnahmen, Mitteln und Terminen die Umsetzung im Unternehmen durchgeführt wird. Der Blechverarbeiter wird konkret wissen, welchen Nutzen die Digitalisierung für ihn und seine Kunden bietet. Wie sich im Laufe der bisherigen BKE-Projekte gezeigt hat, sind Blechverarbeiter fast immer schon gut aufgestellt, was einzelne Softwarekomponenten, Schachtelsysteme und moderne Steuerungen an Maschinen betrifft. So ist der Weg zu einer umsetzbaren Digitalstrategie oft näher, als man im ersten Moment glauben mag. Auch der beste Digital-Fahrplan nützt wenig, bis er im Unternehmen eingeführt wurde. Hierbei lässt BK-Entwicklungen den Blechverarbeiter nicht im Regen stehen. BK-Entwicklungen bietet umfangreiche Unterstützung bei der Umsetzung der Digitalstrategie durch die Integration von bestehenden und neuen Software-Komponenten, bei der Anbindung von Maschinen verschiedenster Hersteller und falls nötig auch durch eigene Entwicklung passender Zusatzkomponenten oder Schnittstellen, je nach Bedarf. BK-Entwicklungen begleitet den Blechverarbeiter, bis das gesamte Projekt abgeschlossen ist. Der Blechverarbeiter konzentriert sich voll auf sein Kerngeschäft. BK-Entwicklungen unterstützt ihn bei der Vorbereitung und Umsetzung einer sinnvollen und passenden Digitalisierung. Über BKE BKE unterstützt Hochleistungsfertiger in einem dynamischen Markt und das mit mehr als 10 Jahren Branchen-, Schneid- und Maschinenerfahrung in der Blechverarbeitung. BKE setzt dabei passende Werkzeuge aus den Bereichen ERP, Blechverwaltung und Produktionsplanung und -Steuerung ein. Dabei stehen Effizienz und die Sinnhaftigkeit der individuell auf den Blechverarbeiter zugeschnittenen Lösungen im Vordergrund. Damit dies ganzheitlich und erfolgreich umgesetzt werden kann, verfügt BKE über ein breites Netzwerk an Kooperationspartnern aus dem Schneid-, Anarbeitungs-, Lager- und Nesting-Bereich, sowie Organisationsentwicklung und Technologieberatung. Eine kostenlose Testversion der BKE-Blechverwaltung bzw. das BKE-Inventurtool steht im Internet zum sofortigen Ausprobieren bereit. Für Fragen oder Produktunterstützung, auch bei der Testversion, steht der firmeninterne Support via Hotline oder E-Mail jederzeit gerne zur Verfügung.

Zurück