Ein Glücksgriff zur richtigen Zeit

(Kommentare: 0)

Die PL Compact ist die ideale Lösung für den Einstieg ins hochwertige Plasmaschneiden.
Die PL Compact ist die ideale Lösung für den Einstieg ins hochwertige Plasmaschneiden. © MicroStep Europa GmbH

Metallbau, Schweißbaugruppen, Gussteilbearbeitung: Das in Baden-Württemberg ansässige Unternehmen Metallbau Ganzmann ist flexibel aufgestellt und arbeitet gewissenhaft und routiniert kleine oder auch sehr viele große Aufträge ab. Der Familienbetrieb nutzte 2021 das MicroStep-Jubiläumsangebot und investierte in die 2D-Plasmaschneidanlage PL Compact im Paketpreis. „Die Maschine ist ein Glücksgriff“, sagt Geschäftsführer Michael Ganzmann.

Mitten im Luftkurort Häusern, nur wenige Kilometer vom Schluchsee im Schwarzwald ist die Metallbau Ganzmann GmbH Zuhause. Hier hat Friedrich Ganzmann 1984 mit einer Schmiede und Schlosserei begonnen, hier ist das beständig gewachsene Unternehmen auch heute noch tätig. Beliefert Kunden vorzugsweise in näherer Umgebung und bietet das reichhaltige Portfolio des Metallbaus, fertigt Schweißbaugruppen mit mechanischer Bearbeitung, bietet Gussteilbearbeitung auf Groß-CNC-Fräsmaschinen, Serienteile für die Industrie und mehr. Beispielsweise für den Schweizer Schneepflughersteller Aebi Schmitt. Rund 15 Mitarbeiter arbeiten mit viel Leidenschaft und Erfahrung auf circa 1600 qm Produktionsfläche.

Seit September 2021 ist hier eine Plasmaschneidanlage der Baureihe PL Compact von MicroStep wertvoller Produktionshelfer. Es ist die erste CNC-Schneidlösung im Betrieb, zuvor wurden alle notwendigen Schneidteile zugekauft. Ein Investment genau zum richtigen Zeitpunkt. „Die Maschine ist ein Glücksgriff. Unser Zulieferfirma war diesen Winter über Wochen nicht mehr lieferfähig. So konnten wir 70 Prozent unseres Bedarfs selber schneiden. Das hat uns über den Corona-Winter geholfen“, erklärt Michal Ganzmann, Geschäftsführer und Sohn des Firmengründers Friedrich Ganzmann.

Idee vom Vater skeptisch begegnet: „Wenn, dann kaufen wir ein Qualitätsprodukt“

Der Vater hatte dabei Mitte des Jahres die Idee ein hauseigenes Schneidsystem anzuschaffen. Sohn Michael war zuerst skeptisch, aber nach kurzem In-Sich-Gehen war er auch dafür; aber nur unter der Prämisse: „Wenn, dann kaufen wir ein Qualitätsprodukt“. Gesagt, getan. Nach einer schnellen Recherche wurde ein Vorführtermin bei einem Anbieter vereinbart. Und hier führte der Zufall zur heutigen Lösung. Just in dem Moment kam der langjährige Schweißfachhändler des Betriebs, die Grohmüller GmbH, zu Besuch. Diese empfahl MicroStep uneingeschränkt und berichtete von seinen hochzufriedenen Kunden. „So haben wir am Montag bei MicroStep angerufen, hatten in der gleichen Woche eine Vorführung und haben am Freitag gekauft“, blickt Michal Ganzmann zurück.

Schnell entschieden, sofort profitiert

Eine schnelle und gelungene Entscheidung, auch wenn der Betrieb nach der Inbetriebnahme ein wenig Erfahrung sammeln musste bei der ersten Feinplasmaschneidanlage im Haus. „Wir schneiden von 3 bis 30 mm. Auch bei 30 mm ist die Qualität sehr gut. Wir hätten nicht gedacht, dass wir da so ein tolles Ergebnis bekommen“, sagt der 37-jährige Werkzeugmechaniker. Im Einsatz ist die Plasmaschneidanlage PL Compact im Schnitt nur einige Stunden am Tag, aber dennoch jederzeit lohnend. 70 Prozent des Eigenbedarfs kann Metallbau Ganzmann nun selbst schneiden, bei den restlichen Teilen erfordern die notwendigen Toleranzen den Einsatz einer Laserschneidanlage. Hier vertraut man weiterhin auf externe Lieferanten. „Wir sind sehr zufrieden mit der PL Compact. Wir würden sie wieder kaufen und können sie jedem nur empfehlen.“

MicroStep Europa GmbH

Messerschmittstraße 10
86825 Bad Wörishofen
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück