Eine Maschine fürs Schleifen von Stahl-, Rostfrei- und Aluminiumblechen

(Kommentare: 0)

Mit den fünf Geschäftsfeldern Engineering, Blechbearbeitung, Fügen und Schweißen, Montage sowie Logistik ist KWM WEISSHAAR über die gesamte Prozesskette der Blechbearbeitung hinweg ein gefragter Problemlöser von unterschiedlichen Blechbearbeitungsaufgaben. Innovationen und eine hohe Bearbeitungsqualität gehören zu den Fundamenten des Erfolgs. Zu den sicht- und fühlbaren Qualitätsmerkmalen gehört ein sauberer und gleichmäßiger Oberflächenschliff aber auch eine gleichmäßige Kantenbearbeitung. Zusätzlich zur Präzision bietet KWM WEISSHAAR seinen Kunden eine hohe Qualität der bearbeiteten Blechoberflächen und Blechkanten. Um den hohen Standard zu erhalten, musste die in die Jahre gekommene Metallschleif- und Entgratmaschine durch eine neue ersetzt werden. Seit November 2014 arbeitet im Bereich Blechbearbeitung eine „Steelmaster SMW 535“ Schleif- und Entgratmaschine aus dem Bad Wurzacher Unternehmen Lissmac Maschinenbau GmbH. Bleche für alle Fälle 1979 gegründet, zählt KWM WEISSHAAR heute mit über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Zulieferanten im Bereich der Blechbearbeitung und -verarbeitung. Mit modernsten Maschinen und Anlagen sowie einem fachlich hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeiterstab bietet KWM WEISSHAAR qualitativ hochwertige Erzeugnisse. Zum Kundenkreis des in Mosbach beheimateten Familienunternehmens gehören fast alle Industriezweige. Unter anderem die Druckmaschinen-, Automobil- und Lebensmittelindustrie, der Schienenfahrzeug-, der allgemeine Maschinenbau sowie die Reinraum- und Medizintechnik. Beispielsweise liefert KWM WEISSHAAR Innenausbauelemente für die neuen XCC-Züge an Alstom. Schweißbaugruppen für Straßenbahnen erhalten beispielsweise die Unternehmen Bombardier, Siemens und Stadler. Stromrichtercontainer gingen an die Schweizer ABB Gruppe. Für den Pharmakonzern Roche in Basel fertigt KWM WEISSHAAR Deckenelemente für den „Roche-Tower“, der in diesem Jahr fertig gestellt werden soll. Seit 1997 gibt es zusätzlich den Geschäftsbereich "Design & Entwicklung". „Er hat die Aufgabe“, erläutert Holger Guddat, Assistent der Geschäftsleitung, „unsere Kunden bei Bedarf über alle Stufen der Produktentwicklung zu beraten und zu unterstützen. Das beginnt bei der Ideenfindung und geht über Entwurf, Konstruktion, Werkzeugentwicklung und Prototypherstellung bis zur Entwicklung der Serienreife.“

Eine Maschine fürs Schleifen von Stahl-, Rostfrei- und Aluminiumblechen

Bypass-Feinstfilter mit Blick auf die wassergeschützte Installation der Elektromotoren und des Trockenaggregats Durch die Nassbearbeitung wird insbesondere die Brand- beziehungsweise Explosionsgefahr beim Schleifen von Aluminiumblechen ausgeschlossen. Gespeist aus einem 480 Liter großen Emulsionstank schließt die große umlaufende Prozesswassermenge nicht nur Brandgefahren aus, sie spült die Späne schnell aus dem Arbeitsraum und verhindert die Entstehung von gesundheitsgefährdenden Stäuben. Das heißt, auch beim Öffnen der Maschine, beispielsweise zum Werkzeugtausch, wird der Bediener keinerlei Staubbelastung ausgesetzt. Das schnelle Wegspülen der Späne bewirkt zudem beste Finish-Ergebnisse. Mit geeigneten Schleifmitteln geht es sogar in den Hochglanzbereich. Weil das Kühlmittel alle Partikel des vorherigen Schleifprozesses wegspült, ist eine Verschmutzung der Werkstücke durch Materialverschleppung ausgeschlossen. Deshalb ermöglicht diese Maschine die problemlose Wechselbearbeitung von unterschiedlichen Blechmaterialien. So kann der Materialfluss restriktionsfrei gestaltet werden. Sichere Qualitätsfertigung Zur Prozesssicherheit und zur Qualitätssicherung sind die beiden Schleifbandaggregate mit einer optischen Bandsteuerung und einer pneumatischen Spannung mit integriertem Schleifbandkantenausgleich ausgerüstet. Bei den Nassschleifmaschinen sind sämtliche elektrischen Komponenten wie Motoren, Frequenzumrichter und Schalter separat in einem zuverlässig abgedichteten Trockenbereich installiert. Die Lager, die die Antriebswellen in den Nassbereich führen, sind komplett abgedichtet, so dass kein Prozesswasser in den Trockenbereich gelangen kann.
Eine Maschine fürs Schleifen von Stahl-, Rostfrei- und Aluminiumblechen

So wie die Motoren und alle anderen elektrischen Komponenten ist auch die Trocknungseinrichtung in einem zuverlässig abgedichteten Trockenbereich installiert Qualitätsfertigung ist immer auch eine Funktion der Sauberkeit. Deshalb besitzt die SMW eine integrierte Druckwasserspüleinrichtung. So lässt sich die Maschine nach Bedarf und nach jedem Einsatz problemlos reinigen.
Eine Maschine fürs Schleifen von Stahl-, Rostfrei- und Aluminiumblechen

bequemes Reinigen des Maschinenraums Trotz der Nassbearbeitung kommen alle Blechteile trocken aus der Maschine. Nach dem Passieren der Quetschrollen, die eine Vortrocknung bewirken, werden die Teile an einem Heißlüfter vorbeigeführt. Dabei werden die Teile so getrocknet, dass keinerlei Flecken die Oberflächengüte eintrüben und kein Staub auf der Oberfläche bleibt.

LISSMAC Maschinenbau GmbH

Lanzstr.4
88410 Bad Wurzach
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück