Elementreduktion mit FINEST CUT

(Kommentare: 0)

Geometrische Daten von externen CAD-Systemen bestehen oft aus interpolierten Kurven (Splines, Ellipsen etc.). Diese Interpolationen erzeugen große Mengen von sehr kurzen Strecken, die im Allgemein immer zu Problemen beim Schneiden führen. Mit FINEST CUT lassen sich diese zahlreichen kleinen Elemente ganz einfach in CNC-gerechte tangentiale Kreisbögen und elementreduzierte Linien konvertieren. Aufeinanderfolgende kurze Elemente einer Kontur werden dabei zu einem längeren Element zusammengefasst, das anschließend glatt geschnitten werden kann. Die erforderliche Genauigkeit bleibt gewahrt, das heißt maximal zulässige Abweichungen von der Originalkontur werden nicht überschritten.

Die Vorgehensweise gliedert sich wie folgt:

Nach dem Aufrufen der Funktion wird die gewünschte Kontur angeklickt, um dann die Elementreduzierung für diese Kontur durchzuführen. Über ein Menü kann ausgewählt werden, ob die Elementreduzierung für das gesamte Bauteil oder nur für einen Konturabschnitt erfolgen soll. Parameter für die Elementreduktion sind im System hinterlegt und können vom Anwender entsprechend der jeweiligen Aufgabe angepasst werden. In einer grafischen Vorschau werden die neuen tangentialen Kreisbögen und Streckenelemente mit der Originalkurve überlagert und können vom Anwender hinsichtlich der gewünschten Qualität bewertet werden. Das spezifisch aufbereitete Schneidteil steht nun zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung.

 

CAM CONCEPT

Kennedystraße 56-58
63477 Maintal
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück