EuroBLECH-Neuheit: Konturen scannen und digitalisieren – Video

(Kommentare: 0)

Eckelmann präsentiert auf der EuroBLECH 2018 u.a. eine innovative Bildverarbeitungs-Lösung zur Digitalisierung von Modellschablonen – hochpräzise und im Maßstab 1:1. Es handelt sich um eine optionale Erweiterung für CNC-Schneidanwendungen, die vollständig in die Bedienoberfläche der Maschine integriert ist.

Video zu der Anwendung im YouTube-Kanal der Eckelmann AG: Konturen scannen und digitalisieren unter: https://youtu.be/TblRudSfH2U

Eine geschützte Kamera am Bearbeitungskopf scannt die Kontur der Schablone segmental ein. Die Scan-Daten werden automatisch vektorisiert und lassen sich als DXF Files einfach in die CAD/CAM-Nesting-Software importieren oder als G-Code für NC-Programme an der Maschine verwenden. Selbstverständlich können die digitalisierten Schablonen im Bedienterminal archiviert werden.

Die Kalibrierung des Scanners erfolgt komfortabel über einen DataMatrix-Code. „In Zukunft wird das System auch eine Höhen-Kalibrierung unterstützen, um einen möglichen Schiefstand des Maschinenbetts zu kompensieren“, erklärt Machine-Vision-Experte Arno Dewald: „Dies ist vor allem interessant, wenn großflächige Konturschablonen mit hoher Genauigkeit eingescannt werden sollen.“

Typische Anwendungsbeispiele für diese Funktion des E°SEE Pakets sind die Erfassung von Konturpausen für die Instandsetzung von Schaufelböden oder die Digitalisierung vorhandener Zeichnungen und Schablonen. Durch die nahtlose Einbindung des Vision-Systems in das CNC-Automatisierungssystem passt sich die Lösung perfekt in die Workflow-integrierte Auftragsplanung an der Maschine ein.

Besuchen Sie Eckelmann auf der EuroBLECH 2018, 23.10. bis 26.10.2018, Hannover, in Halle 11, Stand E08.

Eckelmann AG

Berliner Straße 161
65205 Wiesbaden
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück