FINEST CUT - DAS FEINE CAD/CAM-SYSTEM mit dem professionellen Datenmanagement

(Kommentare: 0)

Bauteilformen und Materialsorten werden immer vielfältiger, die Technologie- und Maschinendaten immer komplexer. Eine Datenverwaltung in verschiedenen Dateiordnern erfordert hohen Zeitaufwand und birgt die Gefahr von Fehlern. Marktgerecht agierende Schneidbetriebe müssen ihre Produktivität stetig steigern, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Hochproduktive Schneidmaschinen sind zwar ein guter Hebel, doch mit einem effizienteren Programmiersystem kann die Schneidarbeit weiter optimiert werden.

Hierfür hat das spezialisierte Softwarehaus CAM CONCEPT komfortable Bibliotheken zur sicheren Organisation und Verwaltung aller wichtigen Daten konzipiert. Das Prinzip: In der Schneidsoftware FINEST CUT werden Daten in Datenbanktabellen verwaltet.

Den Anwendern stehen je nach Ausbaustufe des Systems zur Verfügung:

  • Teilebibliothek zur Verwaltung von Einzelteilen*

  • Auftragsbibliothek zur Verwaltung von Schneidaufträgen mit Stückzahlführung und automatischem Abbuchen**

  • Tafelbibliothek zur Verwaltung der Roh-* und Resttafeln**

  • Plan- sowie NC-Bibliothek zur Verwaltung der Schneidpläne und NC-Codes*

  • Planverfolgungbibliothek mit Informationen zur Rückverfolgbarkeit, welches Teil auf welchem Plan platziert wurde**

* ab der Ausbaustufe Standard enthalten ** ab der Ausbaustufe Professional enthalten oder als Option

Wenn der Arbeitsvorbereiter einen Schachtelplan für die Maschine vorbereitet, wird der Selektionsaufwand durch die komfortable Software erheblich reduziert. Es werden nur die auf Lager befindlichen Tafeln zur Auswahl angezeigt (alle abgebuchten werden ausgefiltert). Sind Aufträge komplett abgearbeitet, so erscheinen auch die zu ihnen gehörenden Bauteile nicht mehr. Mit ein paar Klicks sind die noch zu bearbeitenden Positionen selektiert und die Verschachtelung kann beginnen.

Auch Technologie- und Maschinenparameter werden zentral erfasst, verwaltet und beim Erzeugen von Bauteilen und Schachtelplänen automatisch zugeordnet. Das heißt:

In der Maschinendatei und der Technologiebibliothek werden alle relevanten Maschinenparameter und die gewünschten Schneidtechnologien hinterlegt.

Mit FINEST werden die schneidtechnologischen Informationen zu jeder vorhandenen Schneidanlage sowie für jede Materialart und -dicke gespeichert. Die Verbindung der Technologie mit Teilen, Platten und den erzeugten Schneidplänen ermöglicht von Beginn an ein schnelles, effizientes Arbeiten – ein Vorsprung, der sich auszahlt.

CAM CONCEPT

Kennedystraße 56-58
63477 Maintal
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück