Hypertherm eröffnete am 4. März eine neue Betriebsstätte

(Kommentare: 0)

Hypertherm begrüßte dabei auch die folgenden Personen: Dr. Ross Gittell, Kanzler des Community College System von New Hampshire, Vertreter des US-Arbeitsministeriums, der Büros der US-Senatoren Jeanne Shaheen und Kelly Ayotte, die Kongressabgeordnete Ann McLane Kuster und Dutzende weiterer Gäste.

„Hypertherm ist ein großartiges Beispiel für die Innovation und den Einfallsreichtum, die überall im Granit-Staat zu finden sind“, sagte Gouverneurin Hassan. „Wir können hier großartige Dinge herstellen und sie in die ganze Welt liefern. Wir können Menschen die Fachkenntnisse vermitteln, die sie für sichere, gut bezahlte Jobs benötigen. Wir können uns um die Gemeinschaft und Umwelt kümmern und trotzdem wettbewerbsfähig und rentabel bleiben. Wir können ein stärkeres, innovativeres New Hampshire schaffen, in dem Unternehmen wachsen können.“

Die neue Betriebsstätte wurde nach Leadership in Energy and Environmental Design (LEED)-Prinzipien erbaut, die den Kernwerten und Zielen von Hypertherm als Vorreiter beim Umweltschutz entsprechen und die das Wachstum von Hypertherm in einer Reihe von Bereichen ermöglichen. Neben der angestrebten Schaffung von bis zu 500 neuen Arbeitsplätzen bietet die Betriebsstätte fortschrittliche Räume für Forschung und Entwicklung, Schulungsräume und Techniklabors.

„Wir fühlen uns der Fertigung und Schaffung von Arbeitsplätzen verpflichtet“, sagte Dick Couch, CEO und Gründer von Hypertherm. „Unsere Betriebsstätte ist nur ein Beispiel dafür, wie wir durch Zusammenarbeit ein stärkeres Fundament für die Zukunft bauen und sicherstellen können, dass die Wirtschaft in den kommenden Jahren stark bleibt.“

Hypertherm entwickelt und fertigt fortschrittliche Schneidprodukte für den Einsatz in einer Vielzahl von Branchen wie Schiffbau, Fertigung und KFZ-Reparatur. Die Produktlinie des Unternehmens umfasst Hand- und maschinelle Plasmasysteme und Verschleißteile sowie Glasfaser- und inzwischen auch Wasserstrahlprodukte sowie CNC-Bewegungs- und -Höhensteuerungen und CAM-Software. Hypertherm-Systeme sind für ihre Leistung und Zuverlässigkeit bekannt, die zu höherer Produktivität und Rentabilität für Hunderte von Unternehmen führen. Der gute Ruf des Unternehmens bei Schneidinnovationen reicht mehr als 40 Jahre zurück, bis ins Jahr 1968, als Hypertherm das Plasmaschneiden mit Wasserinjektion erfand. Das Unternehmen in Mitarbeiterbesitz hat über 1.300 Mitarbeiter, und Betriebe und Partnervertretungen weltweit.

Kontakt:

HyperthermEurope B.V.

Vaartveld 9
4704 SE NL - Rosendaal

31 (0) 165-596908

31 (0) 165-596901

http://www.Hypertherm.com/eu

Details und Anfrage

Hypertherm Europe B.V.

Vaartveld 9
4704 SE NL - Rosendaal
Niederlande
Details und Anfrage

Zurück