Hypertherm stellt auf der EuroBLECH 2018 zwei brandneue Systeme vor

(Kommentare: 0)

HyPrecision Plasmaschneiden by Hypertherm
HyPrecision Plasmaschneiden by Hypertherm

Hypertherm, der bekannte Hersteller von industriellen Schneidanlagen und Software, hat auf der EuroBLECH2018, der internationalen Fachmesse für Blechbearbeitung, zwei neue Systeme vorgestellt. Bei diesen Systemen handelt es sich um die XPR170 – mit der XPR300 nunmehr die einzigen zwei Systeme weltweit, die über X-Definition™ verfügen – sowie HyPrecision Predictive, die ersten Wasserstrahlpumpen mit vorbeugender Wartungsfunktion, die eine deutliche Reduzierung der Wartungskosten und Unterbrechungen wegen ungeplanter Servicearbeiten ermöglichen. Die Messebesucher können die neuen Systeme auf dem Stand Nr. E108 des Unternehmens in Halle 13 kennenlernen.

Die XPR170 mit Plasma der X-Definition-Klasse kombiniert technische Fortschritte und verbesserte High-Definition-Plasmaverfahren und bietet dadurch eine unerreichte Plasmaschnittqualität bei unlegiertem Stahl, legiertem Stahl und Aluminium. Die Fortschritte bei der Schnittqualität machen sich dank mehrerer, zum Patent angemeldeter Prozesse, die für rechtwinkligere Schnittkanten, wesentlich geringere Winkligkeit sowie eine ausgezeichnete Oberflächengüte sorgen, vor allem bei Nicht-Eisenmetallen wie Aluminium und rostfreiem Stahl bemerkbar. Gleichzeitig schneidet die Anlage schneller und setzt die Leistung effizienter um als frühere Anlagengenerationen. Außerdem erfreuen sich die Verschleißteile einer wesentlich längeren Standzeit, und auch die Schnittqualität wurde dank der zum Patent angemeldeten Technologie, die Verschleißteile vor den negativen Auswirkungen von Fehlern beim Herunterfahren schützt, erheblich verbessert. Dies trägt dazu bei, dass XPR-Verschleißteile bis zu drei Mal länger verwendet werden können.

„Es freut uns, dass wir durch die Einführung der XPR300 mit X-Definition-Plasma vor eineinhalb Jahren die allgemeine Wahrnehmung des Plasmaschneidens ändern konnten”, sagte Phil Parker, Produktmarketing-Manager für die Produktlinie Plasmaanlagen für die Schwerindustrie bei Hypertherm.  „Selbst erfahrene Hersteller sind von der hohen Präzision überrascht, und in nicht wenigen Fällen haben sich Hersteller für XPR-Plasma mit seinen niedrigen Anschaffungskosten anstatt von Lasersystemen entschieden.“

Die neue Generation von Wasserstrahlpumpen des Unternehmens – HyPrecision Predictive – ist mit Funktionen wie der bewährten Advanced Intensifier Technology von Hypertherm und neuen patentierten Technologien ausgestattet, die sich an Druck und Temperatur, Ölviskosität sowie die Verschleißteile des hydraulischen Systems anpassen. Sie weisen zudem eine Technologie auf, mit der Dichtungen um bis 40 Prozent länger verwendet werden können. Zusätzlich zu den Technologien zur Steigerung der Leistung und Reduzierung der Ausfallzeiten der Anlage wurden HyPrecision-Predictive-Pumpen auch für eine einfache Wartung entwickelt. Funktionen wie ein farbcodierter Verteilerkasten, Kabelbäume und Schnellkupplungen sowie ein leicht zugängliches Druckentlastungsventil sorgen dafür, dass Wartungsarbeiten schneller und kostengünstiger erledigt werden können. Auch an die Sicherheit wurde gedacht. Durch die transparente Abdeckung kann der Bediener Druckübersetzer und Dämpfer sehen. Die als Option erhältlichen elektrischen Verriegelungen verhindern den unbefugten Zugriff und sorgen dafür, dass die Pumpe beim Öffnen automatisch stoppt. Und die Seal Maintenance Technology™ hält Öl- und Wasserspritzer von der Oberfläche und vom Boden fern.

„Bei der Entwicklung dieser Anlage haben wir uns bemüht, die Problembereiche, denen sich Unternehmen bei der Nutzung von Wasserstrahl gegenüber sehen, genau zu verstehen. Das größte Problem waren zweifellos unerwartete Ausfallzeiten der Anlage,” erläutert John Caron, Produktmarketing-Manager für Wasserstrahl. „Unsere neuen HyPrecision-Predictive-Systeme wurden entwickelt, um diesen Problembereich auszuschalten und gleichzeitig für eine höhere Produktivität und Leistung, eine bessere Wartbarkeit, mehr Sicherheit und niedrigere Wartungskosten zu sorgen.“

Zusätzlich zur EuroBLECH wird Hypertherm die beiden Anlagen dieses Jahr auch auf der FABTECH vorführen, die Anfang nächsten Monats in Atlanta stattfindet. Weitere Informationen sind auch von allen Originalgeräteherstellern erhältlich, oder besuchen Sie www.hypertherm.com.

 


Über Hypertherm 
Hypertherm entwickelt und produziert industrielle Schneidprodukte für den Einsatz in unterschiedlichen Branchen wie z. B. Schiffbau, Fertigung und Fahrzeugreparatur. Die Produktlinie umfasst Schneidanlagen sowie CNC-Bewegungs- und Höhensteuerungen, CAM-Verschachtelungssoftware, Robotiksoftware und Verschleißteile. Hypertherm-Systeme werden wegen ihrer Leistung und Zuverlässigkeit geschätzt, die für hunderttausende Unternehmen zu einer erhöhten Produktivität und Rentabilität geführt haben. Der Ruf des Unternehmens für Innovation bei Schneidverfahren reicht bis ins Jahr 1968 zurück, als Hypertherm das Plasmaschneiden mit Wassereinspritzung erfand. Das zu 100 Prozent in Mitarbeiterbesitz befindliche Unternehmen hat weltweit mehr als 1400 Mitarbeiter, Betriebe und Partnervertretungen.

Hypertherm Europe B.V.

Vaartveld 9
4704 SE NL - Rosendaal
Details und Anfrage

Zurück