Investition in die Zukunft

(Kommentare: 0)

Geisler Fliesen- und Ofenbau in Maria Alm im Salzburger
Geisler Fliesen- und Ofenbau in Maria Alm im Salzburger © STM Waterjet GmbH

2001 wurde die Firma Geisler Fliesen und Ofenbau in Maria Alm im schönen Pinzgau gegründet. Das stetig wachsende Salzburger Unternehmen mit mittlerweile mehr als 13 Mitarbeitern ist auf Sanierungen, Fliesen, und jede Art von Natursteinen im Bad-, Wohn- und Gartenbereich spezialisiert. Seit Juli 2020 eröffnet dabei das STM Wasserstrahl-Schneidsystem völlig neue Möglichkeiten.

Seit mittlerweile 20 Jahren ist Geisler Fliesen- und Ofenbau in Maria Alm im Salzburger Land auf Fliesen, Granit, Marmor und alle Arten von Natursteinen in Bad- und Wohnbereichen sowie in Gärten und in Wellness-Zonen der heimischen Hotellerie spezialisiert. Zudem umfasst ein wichtiger Bereich im Portfolio die Umsetzung von Sanierungen und Badsanierungen inklusive der Koordination aller entsprechenden Gewerke. Dabei ist man damit schon seit langem sowohl im privaten Haushaltsbereich wie auch in der Hotellerie erfolgreich tätig. Große 12 mm Keramikplatten und Fliesen im Großformat von bis zu 160 x 320 cm liegen dabei als Werkstoffe voll im Fokus des Unternehmens. Und diese Expertise in der Großflächenkeramik ist auch ein wesentlicher Faktor, warum sich Geisler im Juli 2020 für das PremiumCut Wasserstrahl-Schneidsystem mit einem 68° Schneidkopf von STM entschieden hat.

Neue Maschine – neue Möglichkeiten
„Das STM PremiumCut Wasserstrahl-Schneidsystem öffnet uns wirklich neue Türen“, erklärt Geschäftsführer Markus Geisler, „es bietet völlig neue Möglichkeiten, vor allem wenn es um Großformatplatten geht.“ Waschtische, Waschbecken, Ofenverkleidungen, Mobilar wie Tische – jedes Stück ein Unikat, aber auch Küchenarbeitsplatten gehören zu den Kernelementen im Angebot der Salzburger Firma. Man kann durch die neue Maschine jetzt auch ein neues Sortiment anbieten. „Denn 12 Millimeter Keramikplatten sind händisch nicht mehr zu bearbeiten. Hier haben wir jetzt endlich das perfekte System in der Umsetzung“.

Wettbewerbsvorteil durch präzise STM Vorfertigung
Auch beim Zuschnitt von Feinsteinplatten, Natursteinplatten sowie Rigole in 2 oder 3 cm für die Terrasse kann das Unternehmen jetzt mit der STM PremiumCut viel schneller und viel flexibler arbeiten. Die Kommunikation zwischen dem Bediener in der Werkstatt und dem Team auf der Baustelle funktioniert reibungslos, rasch und digital. Durch die exakte und präzise Vorfertigung müssen Bauteile auf der Baustelle dann auch nicht mehr bearbeitet werden. Das ergibt eine verkürzte Bauzeit, was einen nicht unerheblichen Kostenfaktor im Wettbewerb darstellt.

„Man ist durch die neue Maschine auch nicht mehr materialabhängig, Metallplatten, Unterlegplatten – alles ist möglich, sauber und ohne Materialverzug zu schneiden“ zeigt sich Markus Geisler begeistert. Es ist einfach so viel möglich, auch das Gravieren von Logos, individuellen Texten oder Familienwappen in Fliesen. „Hotels kommen einfach mit ihren Wünschen zu uns und wir gravieren oder schneiden exakt ihr Logo. Rasch und problemlos.
“Da Wasserstrahlschneiden ein klassisches Kaltschneideverfahren ist, kommt es zu keinerlei Wärmeentwicklung und daraus resultierender Gefügeveränderung. Daraus folgen auch keine Aufhärtungen an den Schnittkanten bei gleichzeitig sauberen exakten Fasen. Mit der Wasserstrahl-Technologie kann nahezu jedes Material, ob Metall, Stein, Glas, Kunststoff ohne Umrüstaufwand, ohne thermische Beeinflussung und mit hoher Schnittkantenqualität bearbeitet werden.

„Neue Ideen können einfach und verlässlich umgesetzt werden“
Auch von der mehrtägigen Schulung zum Start, der intuitiven Software und von den raschen und einfachen Service-Möglichkeiten ist Markus Geisler absolut angetan. „Wir hatten mit der Anlage bisher noch kein gravierendes Problem. Sie läuft wie ein Glöckerl.“ Und bei technischen Fragen, die natürlich am Anfang auch immer mal auftauchen können, gibt es eine Service-Hotline und die Möglichkeit der Fernwartung mit einer einfachen digitalen Diagnose und Hilfestellung. Durch die räumliche Nähe zu STM gäbe es für ihn auch kein Problem – im Falle des Falles – rasch an ein benötigtes Ersatzteil zu kommen. Und für die Fliesen-Spezialisten aus Maria Alm stellt die STM PremiumCut Wasserstrahl-Schneidanlage auf jeden Fall aktuell auch ein regionales Alleinstellungsmerkmal dar. Mit dem Vorteil im Rücken, als einer von wenigen Fliesenlegerbetrieben eine Premium Wasserstrahl-Schneidanlage zu betreiben, denken er und sein Team auch immer weiter über Einsatzmöglichkeiten und Chancen nach, die ihnen das neue System bietet.

„Ideen sind genug da – wir wollen auf jeden Fall, die neuen Möglichkeiten für unsere Kunden optimal nutzen.“
Seit 2001 ist Geisler Fliesen- und Ofenbau in Maria Alm im Salzburger Land auf Fliesen, Granit, Marmor und jegliche Art von Natursteinen in Bad- und Wohnbereichen sowie in Gärten und in Wellness-Bereichen der heimischen Hotellerie spezialisiert. Zudem umfasst ein wichtiger Bereich im Portfolio die Umsetzung von Sanierungen und Badsanierungen inklusive der Koordination aller entsprechenden Gewerke. Dabei ist man damit sowohl im privaten Haushaltsbereich wie auch in der Hotellerie erfolgreich tätig.

Ansprechpartner Geisler Fliesen- und Ofenbau:
Markus Geisler / GeschäftsführerGeisler Fliesen und Ofenbau GmbH Krallerwinkl 1 5761 Maria Alm markus.geisler@sbg.at
+43 664 2338847
www.bad-ofengeisler.com

Weitere Informationen unter: www.stm-waterjet.com

Pressekontakt: ynet.at – Agentur für Kommunikation & Mediendesign | Wilfried Hummel | Dorfwerfen 66 | 5452 Pfarrwerfen | Österreich I Telefon +43 6468 8911-0 | office@ynet.at

Weitere Informationen:
STM Waterjet GmbH I Gewerbegebiet – Gasthof Süd 178 I 5531 Eben I Österreich I Telefon +43 6458 200 14-0 I marketing@stm-waterjet.com I www.stm-waterjet.com

Über die STM Waterjet Group

STM ist ein führender Anbieter von Wasserstrahl-Schneidsystemen mit insgesamt 70 Mitarbeitern. Das Unternehmen verfügt über vier Standorte in Eben im Pongau (Österreich), Schweinfurt (Deutschland), Reiden (Schweiz) und Frans (Frankreich) sowie den Service-Stützpunkt ‚ RWS – Real Waterjet Service mit Sitz in Schlüßlberg (Österreich).
Seit über 30 Jahren entwickelt das Traditionsunternehmen zukunftsweisende integrierte Fertigungslösungen – vor allem für die Stahl-, Aluminium-, Metall-, Kunststoff-, Stein- und Glasindustrie. Diese zeichnen sich vor allem durch Effizienz, Bedienungskomfort und Verschleißfestigkeit aus.
In der Entwicklung legt STM ein besonders großes Augenmerk auf innovative Modulsystem-Technologie in Verbindung mit Konnektivität, intuitiver Bedienung und hoher Verfügbarkeit der STM Wasserstrahl-Schneidanlagen.

Über STM Waterjet
STM steht außerdem für serienmäßig CNC-gesteuerte modulare Portalanlagen in allen Dimensionen und für alle Applikationen. STM-Anlagen decken alle aktuell möglichen Schneidaufgaben im 2D- und 3D-Bereich ab und zeichnen sich besonders durch Wirtschaftlichkeit und serienmäßige Qualität aus.
Damit gewährleistet der Markenhersteller, dass die individuellen Fertigungsprozesse seiner Kunden kontinuierlich den aktuellen Anforderungen angepasst werden können.
Seit 2018 hält das Unternehmen zudem die alleinigen Produktionsrechte auf BYSTRONIC Wasserstrahl-Schneidanlagen.
Den hohen Stellenwert des After-Sales-Service verdeutlichte STM mit der Gründung der RWS – Real Waterjet Service GmbH. Als STM Premium Partner der STM Waterjet Group steht der Service für den STM-Kunden an erster Stelle. RWS ist der Partner und Wegbegleiter ab Auslieferung der Maschine.

Pressekontakt:
YNet – Agentur für Kommunikation & Mediendesign | Wilfried Hummel | Dorfwerfen 66 | 5452 Pfarrwerfen | Österreich I Telefon +43 6468 8911-0 | office@ynet.at

Weitere Informationen:
STM Waterjet GmbH I Gewerbegebiet – Gasthof Süd 178 I 5531 Eben I Österreich I Telefon +43 6458 200 14-0 I marketing@stm-waterjet.com I www.stm-waterjet.com

STM Waterjet GmbH

Gewerbegebiet Gasthof Süd 178
5531 Eben im Pongau
Österreich
Details und Anfrage

Zurück