Kjellberg: KJELLmig-Reihe wieder im Sortiment

(Kommentare: 0)

Finsterwalde. Kjellberg Finsterwalde bietet nach gestiegener Nachfrage erneut die MIG/MAG-Schutzgasschweißgeräte der KJELLmig-Reihe der Typen 180, 230, K350 an. Bedienerfreundlich und fahrbar finden die KJELLmig-Geräte im mittelständischen Stahlbau, bei der Reparatur von Fahrzeugen sowie in der Landwirtschaft, im Handwerkerbereich und in der Industrie Verwendung. Neben unlegierten, niedrig- und hochlegierten Stählen lassen sich auch Aluminium, Aluminiumlegierungen, Buntmetalle und verzinkte Bleche mit Argon oder Mischgas schweißen.

„Der Bedarf an unseren Geräten mit verschleißfreier elektronischer Steuerung hat nach und nach zugenommen. Das veranlasste uns die KJELLmig-Reihe zu optimieren und neu aufzulegen“, so Heiko Schröder, Geschäftsführer der Kjellberg Finsterwalde Schweißtechnik und Verschleißschutzsysteme GmbH.

Die Typen KJELLmig 180, 230 und K350 sind mit einem Schweißstrom bis zu 350 A für tägliche Schweißaufgaben konstruiert. Jedes Gerät ist mit Brenner,
Werkstückkabel, Gasschlauch, Druckminderer, Korbspulenadapter und
Verschleißteilen ausgestattet und ist durch seine kompakte Größe auch an Orten mit geringen Platzverhältnissen einsetzbar.

Kjellberg: KJELLmig-Reihe wieder im Sortiment

Neuauflage der Bestseller KJELLmig 180, 230 und K350

Pressekontakt

Jana Müller
Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: j.mueller@kjellberg.de
Tel./Fax: +49 3531 7194-517
Fax: +49 3531 7194-534

Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH

Oscar-Kjellberg-Straße 20
03238 Finsterwalde
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück