Lantek digital im Gespräch – ein voller Erfolg

(Kommentare: 0)

Über Daten, das in vielen Unternehmen ungenutzte Rohmaterial, spricht Lantek-Datenbereichsleiter José Antonio Lorenzo im neuen Video.
Über Daten, das in vielen Unternehmen ungenutzte Rohmaterial, spricht Lantek-Datenbereichsleiter José Antonio Lorenzo im neuen Video.

Auch Messe funktioniert digital. Diese positive Bilanz zieht der IT-Experte Lantek am letzten Tag des EuroBLECH Digital Innovation Summit – der Online-Variante der Fachmesse für die Blechbearbeitung. Alle Angebote fanden großen Zuspruch bei den Besuchern der Digital-Messe. Insbesondere dem Vortrag von Lantek-Datenbereichsleiter José Antonio Lorenzo „Die Daten, das andere Rohmaterial des Blechs – Herausforderungen und Chancen“ folgten viele Online-Messebesucher und profitierten von der Expertise, mit der Lantek Blech bearbeitende Unternehmen aller Größen in ihrer digitalen Transformation begleitet.

„Die Blechbearbeitung ist unser und Ihr Metier – und wir setzen alles daran, dass Sie so effizient wie möglich arbeiten können“, sagte Lantek-Datenbereichsleiter José Antonio Lorenzo seinen Zuhörern während des EuroBLECH Digital Innovation Summit. „Aber ich möchte heute über das andere Rohmaterial in Ihrem Unternehmen sprechen: Daten.“

Sein Auftritt war Teil des Beitrags von Lantek zur virtuellen Vortragsbühne der Online-Messe. In dem 15-minütigen Video wurden die Redebeiträge von Lorenzo mit kurzen Einspielfilmen erläutert. In einem ebenso langen anschließenden Live-Gespräch gab Christoph Lenhard, Verkaufsleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz, häufige Fragen der Kunden an seinen spanischen Kollegen Lorenzo weiter. Denn neben dem Beitrag auf der Vortragsbühne konnten Besucher der Online-Messe sich auch für einen persönlichen Gesprächstermin mit 17 Experten von Lantek anmelden oder sich spontan einwählen, wenn sie sahen, wer gerade online bereitstand. In diesen Live-Chats beantworteten die Lantek-Experten von Angesicht zu Angesicht die individuellen Fragen der Besucher und knüpften erste Geschäftskontakte. „Interessenten und Kunden haben das Gesprächsangebot sehr gut angenommen“, bilanzierte Lenhard. „In vielen Gesprächen ging es gleich um konkrete Anwendungsfälle, in denen unser Portfolio hilfreich sein kann. Viele mögliche Neukunden haben gerade durch die aktuelle Krise erkannt, wie schnell sie ihre Prozesse jetzt digitalisieren müssen.“

Digitalisierung ist kein Selbstzweck

Dass Digitalisierung kein Selbstzweck ist, sondern „einfach nur die Nutzung Ihres Rohmaterials – Ihrer Daten“, machte Lorenzo in seinem Vortrag deutlich. „Sie müssen es aber bearbeiten, um damit die Möglichkeiten Ihres Werks maximal zu nutzen.“ Nach und nach schilderte er, wie mit standardisiert erhobenen und bereinigten Daten sowie einem definierten Datenfluss nicht nur bislang vereinzelt arbeitende Systeme miteinander verknüpft und damit effizienter gemacht werden können. Und welche Erkenntnisse über die Geschäftstätigkeit und die individuelle Beziehung zu Kunden sich daraus gewinnen lassen, die schlussendlich zu fundierten Entscheidungen führen. „Unternehmen, die keine klare Strategie für die Nutzung ihrer Daten haben, werden künftig sicher von ihrer Konkurrenz abgehängt“, prognostiziert Lorenzo. 

Wer noch mehr erfahren wollte, konnte während des EuroBLECH Digital Innovation Summit in sieben Videos die Vorteile von einer Kooperation mit Lantek kennenlernen, die der IT-Experte auf der Messeplattform bereitgestellt hatte. „Es war für uns alle ein rundum neues Format“, bilanzierte Lenhard den Online-Messeauftritt. „Und gerade in diesen Zeiten eine sehr gute Alternative zur Präsenz-Messe.“ 

Termin verpasst? Hier ist der Link zum Vortrag von José Antonio Lorenzo „Die Daten, das andere Rohmaterial des Blechs – Herausforderungen und Chancen“,

https://www.youtube.com/watch?v=CYT_UVkBQZM&feature=youtu.be.

-------------------------------------------------------------------------------------

Über Lantek

Lantek ist ein multinationales Unternehmen, das unter den Blech- und Metallbearbeitungs-unternehmen an der Spitze der digitalen Transformation steht. Mit seiner patentierten intelligenten Fertigungssoftware ermöglicht Lantek die Vernetzung von Produktionsstätten und macht sie zu intelligenten Fabriken. Das Dienstleistungsangebot wird abgerundet durch CAD-, CAM-, MES- und ERP-Lösungen für Unternehmen, die Metallteile aus Blechen, Rohren und Profilen mit beliebigen Schnitttechnologien (LaserPlasmaAutogenschneiden,WasserstrahlschneidenSchlagscheren und Stanzen) herstellen.

Lantek wurde 1986 im Baskenland gegründet und hat seinen Hauptsitz in Vitoria-Gasteiz (Álava). Das Unternehmen ermöglicht die Integration von Blech- und Metallverarbeitungstechnolo­gien in Betrieben mit fortschrittlicher Produktionssteuerungssoftware für anspruchsvollste Anwendungen. Dank seiner Innovationsfähigkeit und seiner internationalen Ausrichtung ist das Unternehmen heute in seiner Branche führend. Mit über 24.800 Kunden in über 100 Ländern und 20 eigenen Geschäftsstellen in 14 Ländern verfügt Lantek über ein weitreichendes Vertriebspartnernetz in der ganzen Welt. Im Jahr 2019 machten die internationalen Aktivitäten 86 Prozent der Erträge aus.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.lanteksms.com 

LANTEK SYSTEMTECHNIK GMBH

Schöfferstrasse 12
64295 Darmstadt
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück