Lantek ist auf den wichtigsten Messen Südostasiens vertreten

(Kommentare: 0)

Lantek (www.lanteksms.com), globaler Marktführer in der Entwicklung und Vermarktung von Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für die Metallindustrie und die Herstellung von Metallkonstruktionen, ist auf den wichtigsten Fachmessen der Werkzeugmaschinenindustrie in Südostasien vertreten. Genauer gesagt, präsentierte Lantek seinen Stand auf der Messe „Taipei International Machine Tool Show“ (TIMTOS 2015) vom 3. bis 8. März in Taiwan. Zudem wird Lantek vom 14. bis 17. April an der 20. Ausgabe der MTA in Singapur („The Precision Engineering Industry Event“) teilnehmen. Lantek-Vertriebsvorstand Joseba Pagaldai verdeutlicht: „Bei beiden Veranstaltungen ist der Verantwortliche für Südostasien, Andoni Albizu, erster Ansprechpartner auf dem Messestand und steht mit unseren Besuchern und Vertriebspartner dieser Region in direktem Kontakt. Auf diese Weise können wir vor Ort die Bedürfnisse und Anforderungen dieses Marktes kennenlernen, damit sich Lantek mit seinen Lösungen auf dem Gebiet der Bleche, Rohre oder Profile etablieren kann.“ Jedenfalls wird der Umsatz des Unternehmens im asiatischen Markt mit 27 Prozent am schnellsten wachsen und 295.000 Euro erreichen. Daher unterstreicht Pagaldai die Bedeutung der MTA 2015 in Singapur für Lantek, auf der unsere neuesten Lösungen präsentiert werden. Die Veranstalter erwarten mehr als 9.500 Besucher und circa 400 Aussteller aus mehr als 30 Ländern. Lantek nutzt die Teilnahme an diesem Event, seine technologischen Softwarelösungen für Unternehmen vorzustellen. Die Firmen, die diese Messe besuchen, sind potenzielle Lantek-Kunden, da sie mit dem Sektor der Metallkomponenten und Industrieprodukte zu tun haben und unter anderem aus den Bereichen Raumfahrt, Autoindustrie, Bau, Medizinindustrie und Energie kommen. „Das ist für uns eine einzigartige Möglichkeit, unseren Kundenstamm zu erweitern und unsere Präsenz auf dem asiatischen Markt zu stärken“, unterstreicht Pagaldai.
Das Unternehmen aus dem baskischen Álava hatte zudem die Möglichkeit, seine Software auf der Messe in Taipei auszustellen, die jedes Jahr Anfang März stattfindet und an der 47.000 Besucher teilnahmen – davon 40.000 Chinesen sowie Besucher aus südostasiatischen Ländern wie Japan und Malaysia. Insgesamt nahmen 1.015 Aussteller an der TIMTOS teil; ein Event, bei dem sich alle Augen der Welt auf die Werkzeugmaschinen dieser Region richten. Diese Messe ist für Lantek ein Pflichttermin: Hier treffen die fortschrittlichsten Technologien auf einen Markt, auf dem Innovation das Erfolgsgeheimnis ist. Wie der Vertriebsvorstand von Lantek betont, bedeutet die Teilnahme an der weltweit fünftgrößten Messe sowie zweitgrößten in Asien im Bereich der Werkzeugmaschinen eine lukrative Geschäftsmöglichkeit. Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 15.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

LANTEK SYSTEMTECHNIK GMBH

Schöfferstrasse 12
64295 Darmstadt
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück