Maximator Jet mit neuem Standort auf Wachstumskurs

(Kommentare: 0)

In den 15 Jahren seiner Unternehmensgeschichte hat sich die Maximator JET GmbH als Fullservice-Spezialist für hochkomplexe Sonderanfertigungen auf Basis des STM-Modulsystems auf dem internationalen Markt etabliert. Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, hat das Unternehmen jetzt seinen Standort auf ein benachbartes Werksgelände verlagert. Dort entsteht auf 2000 qm ein komplett neues Test- und Entwicklungszentrum.

Abgesehen von einem größeren Showroom mit Raum für bis zu 4 Demo-Anlagen entsteht hier eine Werkstatt für Forschung & Entwicklung sowie Reparaturen, ein modernes Schulungszentrum, ein Lager für Komponenten, Ersatzteile und Betriebsmittel sowie ein Verwaltungstrakt mit 350 qm Büroräumen. „Mit dem neuen Standort können wir unseren Kunden auch vor Ort bestmöglichen Service bieten und sind gleichzeitig für die anstehende Diversifizierung gerüstet“ erklärt Geschäftsführer Sven Anders, „Schließlich setzt sich die Wasserstrahl-Technologie in immer mehr Branchen als Fertigungstechnik der Zukunft durch. Darauf wollen wir weiterhin mit zukunftsfähigen und wirtschaftlichen Systemlösungen nach Maß reagieren. Dafür brauchen wir mehr Raum und bestmögliche Rahmenbedingungen.“ Der Termin für die offizielle Premiere steht bereits fest: Das neue Mekka für Wasserstrahl-Experten und solche, die es werden wollen, wird am 24. April 2015 feierlich eröffnet. Die Eröffnung ist gleichzeitig der Startschuss für das Wasserstrahl-Symposium Deutschland, bei dem die neuesten Entwicklungen der Systempartner STM und Maximator JET der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Diese Veranstaltung hat sich bereits am STM-Standort etabliert und wird künftig jährlich wechselnd an den Standorten Eben/Pongau und Schweinfurt stattfinden. Weitere Infos auf www.maximator-jet.de und www.stm.at.

STM ist ein führender Anbieter von Wasserstrahlschneidesystemen mit Sitz in Eben Österreich. Seit über 20 Jahren entwickelt das Traditionsunternehmen zukunftsfähige Produktionslösungen vor allem für die Stahl-, Aluminium-, Metall-, Kunststoff-, Stein- und Glasindustrie, die sich vor allem durch Effizienz, Bedienungskomfort und Verschleißfestigkeit auszeichnen. Neben zukunftsweisender Technologie und serienmäßiger Qualität legt STM besonderen Wert auf innovativen Full Service. Damit gewährleistet der Markenhersteller, dass die individuellen Fertigungsprozesse seiner Klientel kontinuierlich den aktuellen Anforderungen angepasst werden. In Entwicklung und Vertrieb arbeitet STM mit dem Schweinfurter Unternehmen Maximator JET GmbH in Deutschland zusammen. Maximator JET setzt wegen Zuverlässigkeit und Qualität auf STM Anlagen.

Die Maximator JET GmbH ist ein europaweit agierender Innovator im High Performance Segment der Wasserstrahlschneide-Industrie. Seit 1999 entwickelt und realisiert das Schweinfurter Unternehmen schwerpunktmäßig hochspezialisierte Wasserstrahlschneide-systeme für Sonderanwendungen aller Art. Das Unternehmen steht für zukunftsweisende Fertigungslösungen und grenzenlose Individualisierungsoptionen. Zu diesem Zweck sowie aufgrund der beispiellosen Qualität und Zuverlässigkeit arbeitet Maximator JET ausschließlich mit Serien-Systemen von STM. Das Portfolio der Maximator JET GmbH umfasst neben 2D- und 3D-Schneidsystemen aus eigener Produktion auch Standard-Anlagen des österreichischen Systempartners, Hochdruckpumpen bis 6.200 bar, Hochdruckkomponenten, Betriebsmittel sowie einen entsprechend umfassenden Support und Wartungsservice



Pressekontakt:

ynet - Agentur für Kommunikation & Mediendesign
Herr Wilfried Hummel | Dorfwerfen 66 | A-5452 Pfarrwerfen
office@ynet.at

STM Waterjet GmbH Germany

Alois-Türk-Str. 12
97424 Schweinfurt
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück