Optimaler Workflow mit CAD-/CAM- und ERP-Lösung von Lantek

(Kommentare: 0)

Die BLT GmbH wurde 1988 gegründet und hat derzeit 27 Mitarbeiter. Das Unternehmen liegt rund 40 Kilometer vor Bremen und bietet unter anderem Laser- und Wasserstrahlschnitte von Blech, Stahl, Aluminium und weiteren Verbundmaterialien an. Im Unternehmen sind dafür eine Bystronic-Wasserstrahlmaschine Byjet sowie vier Laserschneidmaschinen von Bystronic vorhanden. So kann BLT bis zu 180 Millimeter dicke Materialien bearbeiten und Formate bis zu drei mal acht Meter. Auch in vielen Anarbeitungen und der Weiterbearbeitung ist BLT ein verlässlicher Partner als Lieferant.

BLT schätzt Unabhängigkeit der Lantek-Software von Maschinen

„Wir schätzen die Unabhängigkeit der Firma Lantek von Maschinenherstellern sehr“, sagt Bergmann. „Das Unternehmen steckt seine ganze Kraft in innovative und intelligente Software. Das merkt man.“ BLT setzt unter anderem die Programme „Lantek Expert“, „Lantek Manager“ sowie „Lantek Integra“ ein. Lantek Expert ist ein 2-D-CAD-/-CAM-Modul. Geometrien lassen sich importieren und bearbeiten, aber auch neu zeichnen. „Ein eigenes CAD-Programm ist nicht notwendig“, erklärt Lantek-Vertriebsleiter Christoph Lenhard. Er ist seit mehr als 15 Jahren Vertriebsleiter von Lantek für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Prozess-Monitoring in Echtzeit / Kurzfristige Priorisierung von Jobs

Lantek Manager liefert einen Überblick über den Produktions-Workflow in Echtzeit und erlaubt es etwa, Jobs kurzfristig zu priorisieren. „Eine unserer Besonderheiten sind extrem kurze Lieferzyklen. Wir brauchen ein gutes Restplatten-Management und die Möglichkeit, jederzeit sofort neu zu verschachteln, wenn ein Auftrag reinkommt, der sich mit einem anderen kombinieren lässt, weil etwa das gleiche Plattenmaterial verwendet wird“, sagt Bergmann. „Lantek Manager ist dafür optimal.“

Lantek Integra vervollständigt das Software-Lösungspaket von BLT. Das ERP-Programm deckt sämtliche Schritte vor und nach der Produktion ab, also etwa Angebotserstellung und Lagerprüfung im Vorfeld sowie später Rechnungsstellung und Restplattenverwaltung.

BLT-Chef: Lantek wichtigster Technologie-Partner

BLT arbeitet bereits länger mit einem ERP-Programm, das Teilfunktionen abbildet. „Lantek Integra ließ sich problemlos integrieren“, betont Bergmann. „Das Unternehmen ist mittlerweile unser wichtigster Technologiepartner.“ Lantek hat weltweit mehr als hundert OEM-Partner, die keine eigene Software herstellen, und zudem Schnittstellen zu mehr als 1.000 marktüblichen Maschinenmodellen entwickelt. „Auch Sondersysteme und ältere Anlagen lassen sich kurzfristig integrieren“, erklärt Lenhard. Der diplomierte Maschinenbauingenieur kennt die Anforderungen auch von kleinen und mittleren Unternehmen im Detail.

Referenzen: Vom Mittelständler bis zu VW und Siemens

Referenz-Kunden von Lantek sind unter anderem Großunternehmen wie die Deutsche Bahn, Siemens, VW und Mercedes, aber auch zahlreiche Mittelständler wie Ferroflex, das größte Stahlhandelsunternehmen in der Schweiz, der Stahlhändler Bieber + Marburg in Bischoffen oder WJW in Neustadt, KTM in Bad Homburg oder Lamator in Torgau.

 

LANTEK SYSTEMTECHNIK GMBH

Schöfferstrasse 12
64295 Darmstadt
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück