Produktivität in kürzester Zeit deutlich erhöht

(Kommentare: 0)

Conferdo nutzt Lantek-Lösungen, um 2-D- und 3-D-Stahlteile zu schneiden, sowie ein Projektverwaltungstool des Softwareherstellers. Die Installation startete Mitte September. Conferdo: Weltweit agierender Anbieter für Windkraftanlagen Conferdo stellt unter anderem Gittermasten – etwa für Windkraft- und Radarsysteme –, aber auch Maschinenhäuser und Fundamentkonstruktionen für On- und Offshore-Anlagen her, montiert und wartet diese. Das Unternehmen hat derzeit 100 Mitarbeiter und nutzt drei Lantek-Software-Produkte: Die 2-D-CAM-/CAM-Lösung „Lantek Expert“ steuert Laserschneid- und Stanzmaschinen zur Verarbeitung von Blech und Stahl. „Lantek Flex3d“ erlaubt 3-D-Bearbeitungen etwa von Rohren oder anderen Körpern. „Lantek Manager“ liefert einen jederzeit aktuellen Überblick zu Bearbeitungsstand und Auslastungsgrad aus der Produktionshalle in die Administration. Das Werkzeug hat zahlreiche weitere Features, es kann etwa auch Aufträge priorisieren. „Wir sind hochzufrieden und sehen Lantek als unseren Software- und Technologiepartner für das weitere Wachstum“, betont Diplom-Ingenieur Stichternath. „Als weltweit agierendes Unternehmen brauchen wir zuverlässige Partner, um einen jederzeit reibungslosen Workflow in unserer Produktion zu garantieren.“ Das Management habe nun ein Werkzeug, so Stichternath, um Projekte nachzuverfolgen und Aufgaben zu verteilen. Die Arbeitsvorbereitung verfüge über ein Tool, um Verschachtelungen schnell und zügig in den Alltagsroutinen durchzuführen. „Das Zeichenbüro kann mit zahlreichen Geometrien als Vorlagen und einem integrierten CAD-Programm Prozesse rasch und sauber in CNC-Code umsetzen“, sagt Stichernath. Integration verschiedener Maschinen mit einer Software Conferdo hat Maschinen verschiedener Hersteller im Einsatz, etwa von Kaltenbach, Geka und Voortmann. „Der größte Vorteil für unsere Kunden ist es, dass nun die Maschinen verschiedener Hersteller aus einer Oberfläche angesteuert werden können“, betont Lantek-Geschäftsführer Klaus Bauer. „Bediener können problemlos von der einen zur anderen Maschine wechseln. Es gibt nur einen Ansprechpartner für Schulung und Updates.“ Nächste Schritte: Integration bestehender BIM- und ERP-Systeme Bei Conferdo soll es schon in Kürze zu einer Integration von zwei bestehenden Software-Systemen mit Lantek-Lösungen kommen. Graitec ist eine „Building Information Model“-Software (BIM), in der komplexe Konstruktionen bis hin zu Gebäuden erstellt werden. Lantek kann die Stücklisten importieren, die Teile abarbeiten und kennzeichnen. Zudem sollen die Lantek-Software-Produkte mit dem bestehenden ERP-System („Enterprise Ressource Planning“) Navision von Microsoft integriert werden. Lantek ist mit weltweit über 12.000 Kunden, darunter 850 in Deutschland, der größte Anbieter nicht-proprietärer CAD-/CAM-Software in der Blech- und Stahlverarbeitung. Referenzkunden sind in Deutschland Großkonzerne wie die Deutschen Bahn, Siemens, VW und Mercedes, aber auch zahlreiche mittelständische Unternehmen. Die deutsche Niederlassung von Lantek befindet sich in Darmstadt. Von dort aus betreuen 15 Mitarbeiter telefonisch, mit Fernwartung und Vor-Ort-Service Anwender in Deutschland, Österreich, der deutschsprachigen Schweiz und den Niederlanden. Kontakt:

Kleyerstrasse 10
64295 Darmstadt
Deutschland +49-6151 - 39789-0 +49-6151 - 9979-55 Details und Anfrage

LANTEK SYSTEMTECHNIK GMBH

Schöfferstrasse 12
64295 Darmstadt
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück