WIKUS präsentiert neue Sägeband-Innovation

(Kommentare: 0)

Von: WIKUS-Sägenfabrik
CUBOGRIT® K, das kontinuierliche CBN- bestreute Sägeband für kleine Werkstückdimensionen.
CUBOGRIT® K, das kontinuierliche CBN- bestreute Sägeband für kleine Werkstückdimensionen.

Die WIKUS-Sägenfabrik erweitert ihr Produktportfolio um die mit kubischem Bornitrit (CBN) bestreuten Sägebänder CUBOGRIT®. Kubisches Bornitrit ist nach Diamant der zweithärteste bekannte Werkstoff, zu dessen Eigenschaften neben hoher Härte und Festigkeit auch thermische, chemische, und Abrasions-Beständigkeit zählen. Anwender erhalten mit CUBOGRIT® erstmals eine CBN-bestreute Sägebandtechnologie, um unter anderem die im 3D-Druck hergestellten Hartlegierungen sowie gehärtete Eisenwerkstoffe von bis zu 70 HRC wirtschaftlich zu sägen. WIKUS präsentiert die neuen Sägebänder erstmalig während der Weltleitmesse der Metallbearbeitung EMO Hannover.

Prozesssichere Bearbeitung durch hohe Härte- und Temperaturbeständigkeit beim Sägen
Während Diamant schon bei ca. 700 °C einen massiven Härteverlust erleidet, bleibt die Härte von CBN noch bei mehr als 1000 °C fast unverändert. So kann beispielsweise Diamant unter Hitzeeinwirkung mit CBN geschliffen werden. In Verbindung mit der hohen Abriebfestigkeit sorgen diese Eigenschaften bei geeigneter Anwendung für eine erhebliche Verschleißbeständigkeit des Sägebandes sowie für sehr gute Schnittoberflächen. Eine Nacharbeit wird dadurch deutlich minimiert. Die weiteren besonderen Eigenschaften liegen in dem exklusiv für WIKUS entwickelten Trägermaterial aus einem legiertem Vergütungsstahl. Dieses Trägermaterial ist optimal geeignet, Belastungen aufzunehmen und kann somit bei hohen Schnittgeschwindigkeiten eingesetzt werden. Zudem ist eine höhere Form- und Maßgenauigkeit zu erreichen und es lassen sich sehr harte Werkstoffe prozesssicher bearbeiten.

CUBOGRIT® eignet sich je nach gewählter Belagform (K, S, U) sowie Korngröße (B91 bis B602) sowohl für 3D-Druck hergestellte Hartlegierungen als auch härteste Legierungen von bis zu 70 HRC. Ebenso kann das Produkt für die Bearbeitung von gehärtetem Schnellarbeitsstahl (HSS), einsatzgehärteten Stählen, hochlegierten Werkzeugstählen von bis zu 55 HRC sowie Hartguss oder Stellite genutzt werden. Auch lassen sich damit additiv gefertigte Bauteile von der Platte, auf die sie zuvor gedruckt wurden, ohne Kühlung trennen.

Wirtschaftliches Sägen von additiv hergestellten Bauteilen immer wichtiger
Auch das produzierende Gewerbe setzt Additive Manufacturing immer häufiger in der Massenfertigung ein, bestätigt eine Umfrage des Verbandes VDMA, bei der bereits die Hälfte seiner Mitgliedsunternehmen 3D-Druckverfahren nutzt. „Vor allem in der Automobil- und Flugzeugindustrie, Luft- und Raumfahrt aber auch in der Medizintechnik werden bereits zahlreiche Produkte gedruckt. Wir gehen davon aus, dass in den kommenden Jahren noch mehr additive Verfahren und Produkte Serienreife erlangen werden“, sagt Dr. Jörg H. Kullmann, Geschäftsführender Gesellschafter und Geschäftsleiter Technik von WIKUS. „Mit den neuen CUBOGRIT®-Sägebändern erweitern wir unser führendes Angebot an Hightech-Sägewerkzeugen um eine weitere Innovation und zeigen einmal mehr, dass wir Trends in der Sägebranche maßgeblich mitgestalten.“

CUBOGRIT® K für kleine Werkstückdimensionen
Die Ausführung CUBOGRIT® K eignet sich für Säge-applikationen bei kleinen Werkstückdimensionen. Das Sägeband verfügt über eine vollständige CBN-Belegung an der Bandkante, wodurch Anwender Absplitterungen an den Konturkanten vermeiden können.

CUBOGRIT® S für mittlere Werkstückdimensionen
Mit der Variante CUBOGRIT® S erhalten Fachbetriebe eine segmentierte CBN-Belegung an der Bandkante und können die Belegungsgeometrie individuell gestalten. Mit seiner hohen Zerspanungsleistung lassen sich mittelgroße Werkstücke wirtschaftlich sägen.

CUBOGRIT® U für große Werkstückdimensionen
Die erhabenen Segmente mit CBN-Belegung in unterschied-licher Teilung der Ausführung CUBOGRIT® U ermöglichen eine sehr hohe Zerspanungsleistung und folglich eine kurze Schnittzeit, weshalb sich das Produkt besonders für große Werkstückdimensionen eignet. Das Sägeband verfügt über einen großen Spanraum für Materialabrieb und erlaubt eine individuelle Gestaltung der Segmentabstände.

Verfügbarkeit und Voraussetzungen für den Einsatz des neuen Sägebandes
Alle drei Ausführungen sind auch mit einem Trägerband aus korrosionsbeständigem Spezialstahl als CUBOGRIT® K VA, CUBOGRIT® S VA und CUBOGRIT® U VA erhältlich. Für den Einsatz mit CUBOGRIT® sollte die Sägemaschine Schnittgeschwindigkeiten von über 1200 m/min erlauben und über eine hohe Maschinenstabilität sowie hohes Drehmoment des Antriebsmotors verfügen.

Über WIKUS
WIKUS – SPITZENQUALITÄT „MADE IN GERMANY“
WIKUS ist einer der Weltmarktführer beim Sägen von Metall und Europas größter Sägebandhersteller. Anwender aus Stahlerzeugung/-handel, Gießereien, Maschinen-/Werkzeugbau, Luft-/Raumfahrt, Automotive, Baugewerbe, Energie und vielen weiteren Branchen vertrauen auf die hocheffizienten Lösungen von WIKUS.

Mit besten Einsatzmaterialien, modernsten Fertigungsverfahren und laufenden Qualitätskontrollen garantiert die WIKUS-Sägenfabrik aus dem nordhessischen Spangenberg seit 1958 höchste Standards bei der Herstellung von Hightech-Sägebändern. Gleichzeitig setzt das familiengeführte Unternehmen mit seiner Innovationskraft maßgebliche Produkt- und Technologietrends im Markt. Ergänzend zum leistungsstarken Produktprogramm bietet WIKUS umfangreiche, auf das jeweilige Produkt abgestimmte Serviceangebote. Partnerunternehmen sowie Vertriebs- und Servicegesellschaften weltweit bieten dabei kompetente, persönliche Betreuung vor Ort.

WIKUS-Sägenfabrik
Wilhelm H. Kullmann GmbH & Co. KG
Melsunger Str. 30
34286 Spangenberg
Deutschland

Tel.: +49 5663 500 0
Fax: +49 5663 500 57
info@wikus.de
www.wikus.de

Ihr Presse-Kontakt:
Diana Thiel
Marketingreferentin
Tel.: +49 5663 500 109
marketing@wikus.de

Zurück