Qualität kaufen ist die intelligente Art des Sparens

(Kommentare: 0)

Schon der römische Philosoph Seneca wusste: "Nicht weil es so schwer ist wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es so schwer". Martin Erl, Geschäftsführer der ERL AUTOMATION GmbH, ließ seine Zuhörer mit diesem Satz, den er als Eröffnung für die Vorstellung der neuen Brennschneidanlange wählte, ein wenig an dem Pioniergeist teilhaben, den die Hallen des Betriebs im niederbayerischen Landau in den letzten Monaten durchzogen haben dürften. Acht Monate hat man entwickelt, konstruiert und gefertigt und geht nun mit einer eigenen Portalmaschine für thermisches Trennen ins Rennen um die Gunst der Kunden.

Qualität kaufen ist die intelligente Art des Sparens
Die Erfahrung aus den Kundengesprächen und das Feedback der Servictechniker habe entscheidend dazu beigetragen, dass man sich für den Bau einer eigenen Portalmaschine entschieden habe. Wer sonst, als die eigenen Kunden könnte einem bessere Informationen darüber liefern, was so eine Maschine idealerweise leisten können sollte? Außerdem habe man sich lange mit den zugrunde liegenden Prozessen beschäftigt um zu sondieren, wo noch Verbesserungspotential vorhanden ist.
Qualität kaufen ist die intelligente Art des Sparens
Ansatzpunkte, wo man etwas verbessern kann, gäbe es immer, so Erl. Weil die Lieferanten dies nicht leisten können, wolle man dies jetzt selber in Angriff nehmen. In dieser Hinsicht seien insbesondere die Erfahrungen und das gewonnene Know-How beim Umgang und der Installation des Roboter-Fasen-Schneidsystems vom Typ profiBIBER eingeflossen, berichtet Martin Erl. Als Maschinenhersteller habe man natürlich keinen Einfluss auf die Leistung des Brenners oder die Zusammensetzung des Brennergases, sehr wohl aber darauf, wie beispielweise der Brenner über das zu schneidende Material geführt wird. Die erlcut e540 verkörpere daher das Ergebnis zahlreicher Überlegungen, wie man als Maschinenhersteller dazu beitragen kann, dass Kunden optimale Ergebnisse erzielen und lange etwas von ihrer Maschine haben.
Qualität kaufen ist die intelligente Art des Sparens
„Das Kapital unserer Firma sind unsere Mitarbeiter“, stellte Erl fest und unterstrich im gleichen Atemzug, dass die Entscheidung für den Bau der Portalmaschine keineswegs im Alleingang, sondern gemeinschaftlich getroffen wurde. Der Anspruch der ERL AUTOMATION GmbH sei es, ein Premium Anbieter zu sein – und zwar im Hinblick auf Qualität, Bedienerfreundlichkeit und Standzeiten. Man wolle seine Kunden in die Lage versetzen, besser, exakter und wirtschaftlicher schneiden zu können. Die Firma Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH hob er als wichtigen und langjährigen Kooperationspartner hervor, der auch jetzt ein wichtiger Lieferant von Plasmakomponenten sei.
Qualität kaufen ist die intelligente Art des Sparens

„Wenn wir eine Möglichkeit sehen, etwas zu realisieren, das unsere Kunden wünschen, dann werden wir es auch realisieren“, fasst er die Beweggründe für den Bau der Portalmaschine zusammen. „Die Erfahrung mit Biber hat uns ausreichend Know-How beschert. Deshalb trauen wir es uns jetzt zu, eigene Brennschneidmaschinen zu bauen. Letztlich steckt unser ganzes Herzblut darin, zufriedene Kunden zu haben, die sich von uns ernst genommen fühlen. Die Firma ERL wird daher immer bestrebt sein, zusammen mit ihren Kunden die Erfolgsgeschichte fortzuschreiben und ihnen die ausgereiften Qualitätsmaschinen zu liefern, die sie gerade benötigen. Auf diese Weise profitieren alle, denn Qualität kaufen ist eben die intelligente Art des Sparens“. (Fotos Quelle: Beistellung Firma Erl Automation GmbH)

ERL Automation GmbH

Siemensstraße 12
94405 Landau / Isar
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück