Rohstahlproduktion in Deutschland

(Kommentare: 0)

Von: Wirtschaftsvereinigung Stahl
Rohstahlproduktion in Deutschland Jahresbilanz 2019
Rohstahlproduktion in Deutschland 2019

Die Rohstahlproduktion in Deutschland ist 2019 um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gefallen nach einem Minus von 2 Prozent in 2018. Mit 39,7 Millionen Tonnen wurde das niedrigste Produktionslevel seit 2009 erreicht. Maßgeblich für das Jahresergebnis war insbesondere die schwache Konjunktur in wichtigen Verwenderindustrien aus dem Verarbeitenden Gewerbe. Auch der hohe Importdruck, verschärft durch die Umleitungseffekte des US-amerikanischen Protektionismus, hat zu dem Produktionsrückgang beigetragen.

Die Wirtschaftsvereinigung Stahl informiert monatlich über die Entwicklung der Rohstahl­erzeugung in Deutschland. Zusätzlich veröffentlicht der Verband einmal im Quartal Grafiken zu den wichtigsten Kernindikatoren der Stahlkonjunktur Deutschland, darunter auch die Auftragseingänge Walzstahl. Weitere Daten zur Stahlindustrie stellt die WV Stahl im Statistischen Jahrbuch Stahl zur Verfügung. Die monatliche Pressemitteilung zur Rohstahlproduktion sowie Übersichten zur Stahlkonjunktur in Deutschland sind auf
www.stahl-online.de abrufbar.

 

Wirtschaftsvereinigung Stahl
Marvin Bender
Sohnstraße 65
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 2 11-67 07-116
E-Mail: marvin.bender@wvstahl.de
www.stahl-online.de

Wirtschaftsvereinigung Stahl

Zurück