Schnittige Lösungen – auch bei hohem Tempo

(Kommentare: 0)

Höchste Qualität und kürzeste Bearbeitungszeiten sind wichtige Kriterien für die Anarbeitung von Stahlblechen im industriellen Maßstab. Die Messer Cutting Systems GmbH aus Groß-Umstadt stellt mit den Portalschneidemaschinen der OmniMat®-Serie ihren Kunden leistungsfähige Werkzeuge zur Verfügung, die sich durch exzellente Schnitteigenschaften hervorheben – selbst bei hohen Arbeitsgeschwindigkeiten.


Seit mehr als 100 Jahren überzeugt die Messer Cutting Systems GmbH als weltweit renommierter Hersteller hochtechnologischer Lösungen für die metallverarbeitende Industrie: Von präzisen Autogen-, Plasma- und Laserschneidanlagen über handgeführte Maschinen bis hin zu Schweiß-, Löt- und Wärmeanlagen greift das Unternehmen auf ein breites Portfolio zurück, um Kundenwünsche von klein bis XXL zu erfüllen.

Matthias Wenning, Projektleiter bei Messer Cutting Systems: „In Bezug auf Schnitte, Fasen und Präzision stellen unsere Kunden höchste Anforderungen an unsere Schneidmaschinen. Extreme Zuverlässigkeit der Anlagen ist daher ebenso Bedingung wie maximale Bearbeitungsgeschwindigkeit bei exaktem Schnitt.“


OmniMat®-Reihe trumpft auf


Die OmniMat®-Portalschneidemaschinen von Messer gelten in der Branche als der Inbegriff des Alleskönners: Die Reihe bietet mit ihrer Vielfalt an Optionen alle Autogen-, Plasma- und Markier-Systeme, erlaubt auch anspruchsvolle Senkrecht- und Fasenschnitte und eine vollständige Prozessautomation. Schnelligkeit, Robustheit und höchste Präzision unterstreichen die Leistungsfähigkeit der Messer-Anlagen.

Ein Beispiel aus der Industrie demonstriert die Vorteile der OmniMat®-Systeme: Bei der Verarbeitung von Blechen in Größen von 3x12 Metern kam es einem Anwender auf konstant hervorragende Schnittqualität bei hohen möglichen Schnittgeschwindigkeiten an. Um beste Qualität in kürzester Zeit zu erreichen, entschied sich die Firma für das Plasmaverfahren und erweiterte den Maschinenpark um neue Schneidanlagen von Messer Cutting Systems.

Automatisierte Plasmatechnologie


Matthias Wenning: „Zwei der drei installierten Anlagen verfügen über jeweils zwei unbegrenzt drehbare D/AFL-Dreibrenneraggregate zum Autogen-Fasenschneiden bis zu einer Blechdicke von 80 mm. Die dritte Anlage ist mit unserem endlos rotierenden Doppel-Skew-Schneidaggregat für beste Fasenschnittergebnisse an Plasma-Konturen ausgestattet. Hier behindert keine störende Kulisse den Schnitt.“

Wechselstrom-Antriebe mit Positioniergeschwindigkeiten von bis zu 35 Metern pro Minute bei hoher Beschleunigung erlauben ein rapides Bearbeitungstempo ohne Einbußen in der Schnittpräzision. Das bedienerfreundliche Steuerungssystem Global Control leistet ferner die weitgehende Automatisierung der Schneidprozesse und ist schon nach kurzer Einarbeitungszeit beherrschbar.

Matthias Wenning: „Der Einsatz der Maschinen aus der OmniMat®-Serie versetzt unseren Kunden in die Lage, das Bearbeitungstempo in seinem Betrieb zu erhöhen und trotzdem eine durchgängige Qualität der Endprodukte sicherzustellen. Mit schnellem Vor-Ort-Support gewährleisten wir zudem Ausfallsicherheit.“

Messer Cutting Systems GmbH

Schnittige Lösungen – auch bei hohem Tempo

Otto-Hahn-Str. 2-4
64823 Groß-Umstadt
Deutschland

49 6078 787-0

49 6078 787-150

http://www.messer-cs.de

Details und Anfrage

Messer Cutting Systems GmbH

Otto-Hahn-Str. 2-4
64823 Groß-Umstadt
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.