Start des transatlantischen Handels- und Technologierates

(Kommentare: 0)

Von: Wirtschaftsvereinigung Stahl

Mitte Juni haben die EU und die USA die Einrichtung eines transatlantischen Handels- und Technologierates vereinbart. Jetzt sei das erste Gipfeltreffen für den 29. September in Pittsburgh vereinbart worden. Teilnehmen sollen der amerikanische Außenminister Antony Blinken, die amerikanische Handelsbeauftragte Katherine Tai sowie die beiden Vizepräsidenten der EU-Kommission, Margrethe Vestager und Valdis Dombrovskis. Der Rat solle gemeinsame Standards für Handelsgüter setzen, um das transatlantische Geschäft erleichtern. Zudem solle sich der Rat mit Zukunftstechnologien wie der Künstlichen Intelligenz befassen und für verlässlichere Zulieferketten sorgen.


Die Wirtschaftsvereinigung Stahl (WV Stahl) vertritt die politischen Interessen der stahlproduzierenden Unternehmen in Deutschland mit ihren rund 85.000 Mitarbeitenden gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Weitere Informationen finden Sie unter: www.stahl-online.de.

Wirtschaftsvereinigung Stahl
Marvin Bender
Sohnstraße 65
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 2 11-67 07-116
E-Mail: marvin.bender@wvstahl.de
www.stahl-online.de

Wirtschaftsvereinigung Stahl

Zurück