Wasserstrahlschneiden at its best

(Kommentare: 0)

STM TechWeek
STM TechWeek © STM Waterjet GmbH

Auch in diesem herausfordernden Messejahr trotzte die STM Waterjet Group, als Pionier am Wasserstrahlmarkt, der weltweiten Pandemie. Von 13. bis 16. April 2021 fand die bereits zweite kostenlose Hausmesse statt. Diese State-Of-The-Art Hausmesse für Wasserstrahl-Einsteiger und Experten aller Branchen, fand diesmal digital sowie – Covid19-konform – vor Ort statt und präsentierte sich damit national, international sowie branchenübergreifend.

Über 50 Unternehmen folgten von 13. bis 16. April 2021 der Einladung des weltweit agierenden Wasserstrahl-Spezialisten ‚STM Waterjet Group‘. STM präsentierte sich dabei vor Ort, im STM-Testzentrum im österreichischen Eben im Pongau, und zum ersten Mal auch online bei der STM TechWeek digital. Besucher und Zuseher erfuhren vier Tage lang hautnah alles über die neuesten Technologien am Wasserstrahlmarkt und den damit verbundenen Fertigungsmöglichkeiten. Dabei bekamen die Interessenten einiges geboten.

TechWeek digital
Erstmals fand dieses Jahr die STM Hausmesse ebenfalls in digitaler Form statt. Tägliche Live-Streams direkt aus dem Showroom sowie Online-Vorträge der STM Premium Partner ermöglichten es allen Interessenten live dabei zu sein und sich über das Potenzial des faszinierenden Werkzeugs Wasser zu informieren.

Der perfekte Schnitt live gestreamt
Die täglichen Live-Streams direkt aus dem STM Showroom gaben allen Interessenten, unabhängig jeglicher Reisebestimmungen, die Möglichkeit sich in kurzweiligen Fachpräsentationen über die mannigfaltigen Möglichkeiten in der Wasserstrahl-Trenntechnologie zu informieren. Präsentiert wurden hier u.a. die STM PremiumCut – die Wasserstrahl-Schneidanlage der unbegrenzten Möglichkeiten – für 2D-Schnitte sowie 3D-Anwendungen bzw. die Spezialanwendung der Rohrdrehvorrichtung zum Schneiden von Rohren aller Art.

Außerdem wurde in weiteren Streams auf das Herz der Wasserstrahl-Schneidsysteme – die Hochdruckpumpe – als ‚Motor‘ des Wasserstrahls eingegangen. Clevere Lösungen zur Wiederaufbereitung und Reinigung von Wasser und Abrasiv mit den STM Abrasiv-Ausspülsystemen standen außerdem im Fokus der Live-Übertragungen. Ein Rundgang durch die STM Hausmesse und den Showroom rundete die Live-Sessions ab.

„Gerade in diesen herausfordernden Pandemie-Zeiten müssen wir für unsere Kunden neue, innovative Wege gehen. Der Erfolg und positive Zuspruch zur STM TechWeek und TechWeek digital gibt uns Recht“ konstatiert STM-Geschäftsführer Jürgen Moser, „Der direkte Austausch mit unseren Kunden – digital oder persönlich – steht bei uns an erster Stelle. Daher freuen wir uns bereits auf die nächste STM TechWeek von 27.-29.04.2022!“

Wasserstrahlschneiden für Einsteiger
Um auch Einsteigern am Gebiet des Wasserstrahlschneidens diese faszinierende Technologie näher zu bringen, wurden online außerdem Video-Vorträge der STM Premium Partner angeboten. Hier erfuhr man alles über die Wichtigkeit von regelmäßigen Services der Wasserstrahl-Schneidsysteme (STM Premium Partner ‚RWS – Waterjet Service‘), den Nutzen der Wasseraufbereitung für Wasserstrahl-Anwender (STM Premium Partner ‚Ekowa‘) sowie die Bedienung einer 5-achsigen Wasserstrahl-Schneidanlage mit der STM SmartCut-Software. (STM Premium Partner ‚IGEMS‘)

Die digitalen Inhalte der STM TechWeek digital 2021 stehen weiterhin online zur Verfügung und können direkt auf der Website der STM Waterjet Group nachgesehen werden: https://stm-waterjet.com/techweek-digital-2021/

Wasserstrahl-Schneidanwendungen hautnah
Gezeigt wurden materialübergreifende, 2D- und 3D-Schnitte, geschachtelte Anwendungen mit mehreren parallelen Schneidköpfen sowie Rohrschnitte, bis hin zu Mikrowasserstrahlschnitten. Die Teilnehmer erfuhren außerdem wie die Anlagen gesteuert, Zeich€nungen per SmartCut-Software eingelesen und Werkstücke nach eigenen Vorlagen testgeschnitten werden können.
Dabei erwies sich das strenge Corona-Sicherheitskonzept vor Ort erneut als sehr vorteilhalft: gut verteilt auf mehrere Zeitslots pro Tag wurden Gäste einzeln und nach individuellem Bedarf an alle für Sie relevanten Aspekte herangeführt und beraten. Die versammelten Wasserstrahl-Experten standen flankierend für den Erfahrungsaustausch und spezifische Fragen exklusiv zur Verfügung. Dank dieser individuellen Betreuung profitierten die Besucher von konkreten Fertigungskonzepten, die für den jeweiligen Betrieb auch in schwierigen Zeiten ein nachhaltig erfolgreiches Wirtschaften ermöglichen. Entsprechend groß waren die Begeisterung und das Interesse der Teilnehmer.

IOT – zukunftsweisende Entwicklungen bei STM
Internet of Things war auch bei der STM TechWeek omnipräsent. Produktionsprozesse werden damit vereinfacht und Maschinen miteinander vernetzt. Einen ersten Schritt in dieser Entwicklung geht STM durch die ‚Smart Machine‘. Die digitale Vernetzung von Mensch und Maschine (M2P – Machine to Person) erleichtert die Fernwartung im Servicefall. Denn mit Hilfe eines digitalen Dashboards können Stillstandzeiten, Anlagenauslastung, uvm. ausgewertet werden. Dies erhöht die Standzeiten und ermöglicht einen zeitgerechten, kostengünstigen Service beim Kunden.

Mit der „STM TechWeek“ bietet STM der Industrie eine effiziente, deutlich praxisorientiertere und sicherere Alternative zu herkömmlichen Großmessen. Daher steht der Termin für die nächste STM Hausmesse vor Ort sowie digital bereits fest: Von 27. bis 29.04.2022 ladet STM erneut zur Präsentation der Trenntechnologie der Zukunft!

Weitere Informationen unter: www.stm-waterjet.com

Über die STM Waterjet Group
STM ist ein führender Anbieter von Wasserstrahl-Schneidsystemen mit insgesamt 70 Mitarbeiter*innen. Das Unternehmen verfügt über vier Standorte in Eben im Pongau (Österreich), Schweinfurt (Deutschland), Reiden (Schweiz) und Frans (Frankreich) sowie den Service-Stützpunkt ‚RWS –Waterjet Service‘ mit Sitz in Schlüßlberg (Österreich).

Seit über 30 Jahren entwickelt das Traditionsunternehmen zukunftsweisende integrierte Fertigungs€lösungen – vor allem für die Stahl-,Aluminium-, Metall-, Kunststoff-, Stein- und Glasindustrie. Diese zeichnen sich vor allem durch Effizienz, Bedienungskomfort und Verschleißfestigkeit aus.

In der Entwicklung legt STM ein besonders großes Augenmerk auf innovative Modulsystem-Techno€logie in Verbindung mit Konnektivität, intuitiver Bedienung und hoher Verfügbarkeit der STM Wasserstrahl-Schneidanlagen.

STM steht außerdem für serienmäßig CNC-gesteuerte modulare Portalanlagen in allen Dimensionen und für alle Applikationen. STM-Anlagen decken alle aktuell möglichen Schneidaufgaben im 2D- und 3D-Bereich ab und zeichnen sich besonders durch Wirtschaftlichkeit und serienmäßige Qualität aus.

Damit gewährleistet der Markenhersteller, dass die individuellen Fertigungsprozesse seiner Kunden kontinuierlich den aktuellen Anforderungen angepasst werden können.
Seit 2018 hält das Unternehmen zudem die alleinigen Produktionsrechte auf BYSTRONIC Wasser€strahl-Schneidanlagen.

Den hohen Stellenwert des After-Sales-Service verdeutlichte STM mit der Gründung der RWS – Waterjet Service GmbH. Als STM Premium Partner der STM Waterjet Group steht der Service für den STM-Kunden an erster Stelle. RWS ist der Partner und Wegbegleiter ab Auslieferung der Maschine.

Pressekontakt:
YNet – Agentur für Kommunikation & Mediendesign | Wilfried Hummel | Dorfwerfen 66 | 5452 Pfarrwerfen | Österreich I Telefon +43 6468 8911-0 | office@ynet.at

Weitere Informationen:
STM Waterjet GmbH I Gewerbegebiet – Gasthof Süd 178 I 5531 Eben I Österreich I Telefon +43 6458 200 14-0 I marketing@stm-waterjet.com I www.stm-waterjet.com

STM Waterjet GmbH

Alois-Türk-Str. 12
97424 Schweinfurt
Deutschland
Details und Anfrage

Zurück