Wichtiges Versionsupdate der Roboterprogrammiersoftware Robotmaster von Hypertherm jetzt erhältlich

(Kommentare: 0)

Robotmaster Version 7.1
Robotmaster Version 7.1 / Bild: Hypertherm

Hypertherm, der bekannte Hersteller von Schneidanlagen und Software für industrielle Anwendungen, gab heute die Veröffentlichung von Robotmaster Version 7.1. bekannt. Ein wichtiges Update für die komplett überarbeitete und moderne Architektur der im letzten Jahr veröffentlichten Version 7-Software. Insgesamt enthält diese neue Robotik-Programmiersoftware mehr als 40 neue Funktionen, 500 Verbesserungen und Dutzende von Fehlerkorrekturen. Viele der Änderungen, die auf Kundenfeedback beruhen, zielen auf die kontinuierliche Verbesserung der CAD/CAM-Technologie der Software und die Automatisierung der Programmierung ab. Die Kunden können damit die beste fehlerfreie Robotikbahn mit nur einem Klick nutzen.

Zu den neuen Funktionen und Verbesserungen gehören:
• Die automatische Erkennung von in CAD-Modellen eingebetteten Schweißverbindungen, wodurch die Programmierung vereinfacht und beschleunigt wird
• Die Möglichkeit, Abläufe zu verändern, um die mehrfache manuelle Auswahl zu reduzieren
• Die Veränderung der Betriebsgeometrie (einen Abschnitt der Bahn oder die gesamte Bahn), damit der Benutzer das CAD-Modell bei Nichtübereinstimmung an das tatsächliche Teil anpassen kann.

Robotmaster kann sowohl einfache als auch komplexe Robotikaufgaben ausführen, von einfachen Plasmaschneidaufgaben bis hin zum Entgraten und Anwendungen in der additiven Fertigung. Heute wird die Robotmaster-Software an Robotern eingesetzt, die Flugzeugrümpfe bohren, Kfz-Formen polieren, Material schneiden, die additive Fertigung unterstützen und einen Mehrwert für eine Vielzahl von Prozessen in familiengeführten Werkstätten auf der ganzen Welt schaffen.
„Unser Ziel war es, die Programmierung von Robotern zu revolutionieren, indem wir Software entwickeln, die so intuitiv ist, dass jeder sie nutzen kann“, erklärte Garen Cakmak, Leiter des Hypertherm-Teams für Robotersoftware. „Es ermöglicht Kunden eine fehlerfreie aufgabenbezogene Programmierung, bei der Kollisionen, Singularitäten, Verbindungskollisionen und andere Roboterfehler berücksichtigt werden, bevor das Programm live auf einem Roboter ausgeführt wird. Auf diese Weise können neue Aufträge programmiert werden, ohne den Roboterbetrieb zu unterbrechen. Dadurch werden Ausfallzeiten minimiert und die Produktivität und Rentabilität sofort gesteigert.

Über Hypertherm
Hypertherm entwickelt und produziert industrielle Schneidprodukte für den Einsatz in unterschiedlichen Branchen wie z. B. Schiffbau, Fertigung und Fahrzeugreparatur. Die Produktlinie umfasst Schneidanlagen sowie CNC-Bewegungs- und Höhensteuerungen, CAM-Verschachtelungssoftware, Robotersoftware und Verschleißteile. Hypertherm-Systeme werden wegen ihrer Leistung und Zuverlässigkeit geschätzt, die für Hunderttausende von Unternehmen zu einer höheren Produktivität und Rentabilität geführt haben. Der Ruf des Unternehmens für Innovation bei Schneidverfahren reicht 51 Jahre zurück, bis ins Jahr 1968, als Hypertherm das Plasmaschneiden mit Wasserinjektion erfand. Das zu 100 Prozent in Mitarbeiterbesitz befindliche Unternehmen verfügt weltweit über mehr als 1.400 Mitarbeiter, Betriebe und Partnervertretungen.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hypertherm.com.

Hypertherm Europe B.V.

Vaartveld 9
4704 SE NL - Rosendaal
Details und Anfrage

Zurück