Deutscher Schneidkongress® - Deutscher Brennschneidtag®

Referent am 22.04.2021:

Schneidkongress-Referent

Beitragsfoto: Sven Anders, STM Waterjet, Schweinfurt
Dipl.-Ing. Sven Anders, STM Waterjet Germany

FACHGEBIET: SCHNEIDTECHNIK - WASSERSTRAHL

Der Schnitt in die richtige Richtung – Wasserstrahlschneiden macht es möglich!

Datum: 22.04.2021  Uhrzeit: 10:30 Uhr - 11:00 Uhr

Themenbeschreibung:

Die technologische Evolution schreitet branchenübergreifend immer rasanter voran. Das stellt auch die Fertigungsindustrie vor neue Herausforderungen. Eine davon sind die immer kleiner und leichter werdende Bauteile. Das macht bei der Produktion ein Höchstmaß an Präzision erforderlich, die traditionelle Trennverfahren nicht leisten können. Zudem reagieren immer mehr Werkstoffe empfindlich auf Hitze, was den Einsatz von thermischen Schneidtechniken wie Laser problematisch macht. Ganz im Gegenteil zur Wasserstrahltechnologie, die sich auch im Wettbewerb mit Methoden wie Drahterodieren, Mikrofräsen oder Stanzen zum Shootingstar der Industrie für miniaturisierte Bauteile entwickelt hat.

Curriculum Vitae von Dipl.-Ing. Sven Anders, STM Waterjet Germany, Schweinfurt

Curriculum Vitae

Dipl.-Ing. Sven Anders ist Elektrotechnik-Ingenieur und geschäftsführender Inhaber der STM Waterjet Germany. Seine Leidenschaft für das Werkzeug Wasser entdeckt er bereits während des Studiums, wo er die Wasserstrahl-Technologie als Werksstudent des Stuttgarter Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierungstechnik für verschiedenste Einsatzzwecke erprobt. Begeistert vom Potenzial dieser Technologie schreibt er im Auftrag des Fraunhofer-Institutes seine Diplomarbeit über das Thema „Prozessüberwachung an Hochdruckwasserstrahlschneidanlagen“. Seitdem lässt ihn das Thema nicht mehr los: Nach Abschluss des Studiums startet er seine berufliche Karriere am Fraunhofer-Institut und arbeitet dort fünf Jahre als verantwortlicher Manager für Industrieprojekte in der Hochdruckwasserstrahl-Technik, bevor er mit ehrgeizigen Plänen den Sprung in die Selbstständigkeit wagt. Im März 1999 gründet er in Schweinfurt die Maximator JET GmbH und geht in den Folgejahren eine partnerschaftliche Allianz mit dem österreichischen Wasserstrahlspezialisten STM ein. Der gemeinsame Erfolg führt 2018 zum Umzug an einen größeren Standort, zur Umbenennung des Unternehmens in STM Waterjet Germany und der Gründung eines weiteren gemeinsamen Standortes in der Schweiz.

Heute hat sich die STM-Gruppe europaweit als erste Adresse für Premium-Wasserstrahlsysteme etabliert. Dazu hat Sven Anders vor allem als kreativer Kopf und Experte für Wasserstrahl-Lösungen nach Maß beigetragen. In der Geschäftsführung der Gruppe ist er verantwortlich für die strategische und technische Weiterentwicklung des Schneidverfahrens sowie der Systemkomponenten des Unternehmens.


Anzeige

Auszug: Unternehmen aus dem Schneidforum stellen sich vor