Schweißnahtvorbereitung: Fasenroboter versus 3D-Fasenschwenkkopf

Flachbett-Portalschneidanlage
Flachbett-Plasmaportalschneidanlage mit zwei 3D-Fasenköpfen

Die Schweißnahtvor-bereitung ist ein wichtiger Anarbeitungsschritt für viele Schneidbetriebe. Immer mehr Unternehmen bieten diesen Service an. Die Frage, die sich dabei stellt ist nach dem WIE? Denn es gibt viele Möglichkeiten, eine Fase an ein Brennteil anzubringen. Wir betrachten hier mehrere Möglichkeiten:

  • Mit dem Roboter
  • In einem Arbeitsgang gleich auf der Maschine mit einem 3D-Schneidkopf
  • Mechanische Methoden
  • Halbautomatisch
  • Manuelles fasen.

In diesem Wissens-Bereich haben wir für Sie viele Gedanken und Grundlagen aus der Praxis des Fasenschneidens zusammengetragen. Neuheiten finden Sie ebenso darin, wie bewährte Systemvergleiche. Im Wesentlichen haben wir uns dabei auf die automatisierten Systeme - also das Roboterfasen und auf den integrierten 2.5D- bzw. 3D-Fasenschwenkkopf auf einer Schneidanlage konzentriert. Das Schneidforum wünscht Ihnen nun spannende Informationen und anregende Gedanken beim Lesen der folgenden Artikel.
(klicken Sie weiter unten auf die Beiträge)

Anzeige

Videos aus der Branche

 

Zur Steigerung der Qualität und Produktivität in der Vorfertigung hat sich Liebherr Rostock für die Investition in eine Roboterschneidanlage von ERL entschieden. Die Anlage ist mit Plasma- und Autogenwerkzeugen ausgestattet und kann somit Schnittlängen von 5 - 200 mm realisieren.

 

E°SIM CUT ist der Maschinensimulator von Eckelmann für Schneidmaschinen zum Hardware-in-the-Loop-Test der CNC-Steuerung und integrierter Bildverarbeitungssysteme. Ideal für Entwicklung, Schulungen und Vertriebspräsentationen.

Lesen Sie dazu auch unseren Bericht im Schneidforum anlässlich der "Schweißen & Schneiden" 2017: Einblicke in die Werkshalle.