Wirtschaftlichkeit und Leistungsdaten beim autogenen Brennschneiden

Brennzuschnitt einer Ronde
Brennzuschnitt einer Ronde in S235 Normalstahl mit Aussparungen

Autogenschneiden gilt allgemein nicht gerade als ein schneller Schneidprozess. Dass es aber an vielen Stellen keine wirtschaftlichere Alternative (Stand 2017) zu diesem Trennverfahren gibt, sollte ebenso den Anwendern bewusst sein. Die Frage, die sich stellt lautet schlicht, wie hoch sind die Kosten beim Brennzuschnitt? Von welchen Einflussgrößen hängen seine Wirtschaftlichkeit und seine Betriebskosten ab? Wie kann man die Kosten beim Brennschneiden reduzieren?

Leistungsdaten beim autogenen Brennschneiden

Schnittgeschwindigkeiten für das Brennschneiden zur Orientierung:

40 mm dickes Blech wird je nach Brenner und Gas mit ca. 280 mm/min bis 380 mm/min gebrannt.
10 mm dickes Blech wird je nach Brenner und Gas mit ca. 550 mm/min bis 750 mm/min gebrannt.
Die Lochstech-Vorheizzeit dabei kann je nach Gassorte 20 - 45 sek. betragen.

 

Die folgenden Beispielwerte entstammen aus konkreten Tabellenbüchern einiger Düsenhersteller für autogen Brennschneider, die wir als Durchschnittswerte zusammengefasst haben.

Dabei haben wir als Heizgas Acetylen versus Propan gegenübergestellt. Die Wertangaben verstehen sich als Durchschnittswerte und können daher von Ihren Schneiddatentabellen, die für die von Ihnen verwendeten Düsen gelten, abweichen. 

 

Blechdicke

Schneidgut S235

Schnittgeschwindigkeit

Sauerstoff-Autogenbrenner

mit Acetylen ø als Heizgas

Schnittgeschwindigkeit

Sauerstoff-Autogenbrenner

mit Propan ø als Heizgas

Schnittgeschwindigkeit

Plasma Qualitätsschnitt

(ø 260A bis 360 A)

10 mm 630 mm/min 510 mm/min 2.600 mm/min
15 mm 560 mm/min 475 mm/min 2.537 mm/min
20 mm 520 mm/min 450 mm/min 2.235 mm/min
25 mm 450 mm/min 420 mm/min 1.700 mm/min
30 mm 420 mm/min 400 mm/min 1.350 mm/min
35 mm 405 mm/min 395 mm/min 1.112 mm/min
40 mm 390 mm/min 390 mm/min 875 mm/min

 

Hinweis:
Die hier vorgestellten Zahlen können von dem jeweiligen Gerätetyp abweichen. Je nach Einstellungsvorlieben wählen erfahrene Maschinenbediener ihre eigenen Schnittgeschwindigkeiten, so dass auch dabei Abweichungen von ± 10 % bis 15 % möglich sind. Beim Plasmabrenner entstehen beim Wechsel eines Strombereichs Sprünge in den Schneiddaten, so dass nicht immer lineare Schnittgeschwindigkeitsverläufe möglich sind.   

 

 

Zum Vergleich - Plasma:

Plasma schneidet 40 mm dicken Stahl mit 750 mm/min bis 900 mm/min, je nach Brenner und Leistung auch noch schneller, bis zu 1.400 mm/min sind möglich!

Plasma kann 10 mm dicken Stahl, je nach Brenner und Leistung von 1.900 mm/min bis 4.500 mm/min schneiden - je nach gewünschten Qualitätserfordernissen. 

 

Wie dick kann man maximal mit dem autogenen Verfahren brennschneiden?

Das Schneiden dicker kohlenstoffhaltiger Stähle ist bis zu einer Dicke von ca. 3.000 mm im Labor bereits bewiesen worden.

Industriell werden Dicken bis 1.500 mm von einigen Spezialbetrieben geschnitten. 
Dabei ist zu beachten, dass der Kohlenstoffgehalt des Stahls kleiner als 0,3 % betragen sollte. Liegt er darüber, muss das Material vor- und eventl. auch nachgewärmt werden, um Risse und Spannungen zu reduzieren.
Liegt der Kohlenstoffgehalt über 1,5 / 1,8 % ist autogenes Brennschneiden in dieser Form nicht mehr möglich.

Übrigens: Geschnitten wird immer mit Sauerstoff, der eine Reinheit von min. 99,95 % besitzen muss.
Das Heiz- und Brenngas dient lediglich dazu, den Oxidationsprozess in Gang zu setzen und ihn während des Schneidens in Gang zu halten.

Was verifizierte User hier erfahren, wenn sie sich einloggen?

Hier erfahren Sie:

  • Mit welchen Betriebskosten müssen Sie beim Autogenschneiden im Schnitt rechnen
  • Wie sieht die Wirtschaftlichkeit beim Brennschneiden aus?
  • Nutzen Sie die 12 Tipps für einen guten Brennschnitt
  • Grundregeln für das Schneiden von Grobblech beim autogenen Brennschneiden
  • Pflegetipps für die Brennschneidanlage

 

Zugriffsschutz

Zugriffsschutz: Anzeige erfordert Berechtigung

Zuerst registrieren - dann weiterlesen!

Liebe/r Besucher/in,

bitte vorher einloggen. Besitzen Sie noch keinen Account können Sie sich hier registrieren und verifizieren lassen - kostenlos. Nach erfolgter Verifizierung können Sie den hier vorliegenden Text lesen.

Registrieren und verifizieren für Lesezugriff ...

 

 

Neuste Artikel im Schneidwissen:

 

Neuste Themen im FORUM

Sie können kostenlos mitdiskutieren, eigene Fragen einstellen und geschützte Artikel im Schneidwissen lesen, wenn Sie registriert und verifiziert wurden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier zurücksetzen lassen.

Pressemeldung

News - Pressemeldungen - Anzeigen

automatisierte Stahlträgerbearbeitung mit Plasma und PythonX
Stahlträger höchsteffizient mit einer einzigen Anlage …

Weiterlesen …

Ahauser Nacht der Ausbildung
Bei der Ahauser Nacht der Ausbildung am 04.04.2019 …

Weiterlesen …

IHT Geschäftsführer Kurt Nachbargauer gibt Fitnesstipps
Ask Kurt: IHT Geschäftsführer Kurt Nachbargauer gibt …

Weiterlesen …

Laserschneidanlage TruLaser 3040
Hochleistung in der Herstellung. Für beste Zuschnitte.

Weiterlesen …