Maschinenwartung - Maschinenservice

Kugelrollspindeln
Spindel, Kugelrollspindel, Zahnrad in großer Ausführung

Befragungen von Servicetechnikern ergaben, dass geschätzte 80% aller Schneidanwender ihre Brennschneidmaschinen NICHT regelmäßig warten.
Durch diese Meldung alarmiert, machten wir uns ein eigenes Bild und holten selber bei einigen Unternehmern Informationen ein. Wir waren sehr erstaunt, wahrscheinlich ist die Zahl der wartungslosen Brennschneidanlagen noch höher als 80% (Stand 2014), wenn wir davon ausgehen, dass die Umfrage-Zielgruppe repräsentativ war.


Oft genannte Gründe für die Vernachlässigung der Schneidmaschinenwartung:

  • "Einfach vergessen."
  • "Ist uns nicht so bewusst."
  • "Das ist Aufgabe von Herrn ...."
  • "Wir haben zwar ein Maschinenhandbuch, da steht auch was drin und mehr machen wir nicht."
  • "Die Anlagen sind einfach robust und gut gebaut - solange sie nicht kaputt gehen, wird produziert."
  • "Warum Geld ausgeben, die Maschine läuft doch!"
  • "Da hat keiner bei uns Zeit dafür!"


Zu aller erst möchten wir ein großes Kompliment an die Maschinenbauer aussprechen, die Plasma-, Brennschneid- und Wasserstrahlschneidanlagen sehr robust und wartungsarm konstruiert haben. Die Anlagen produzieren i.d.R. unter widrigsten Bedingungen Schicht über Schicht Brennteile.

Erst wenn der "Patient" den "Kopf unter seinem Arm trägt", erfolgt notgedrungen eine Reparatur oder Wartung. Das war nicht immer so, es gab mal eine Zeit, in der die Schneidanlagen häufiger ausfielen und weitaus höhere Stillstandszeiten aufwiesen. Doch wie es scheint, hat sich die Schneidforum-Aufklärungsarbeit gelohnt und die Leser des Schneidforums haben verstärkt den Fokus auf qualitative Gesichtspunkte bei der Auswahl ihrer Werkzeuge gelegt und ernten heute eine wirtschaftlichere Schneidproduktion. 

Und nun ist es an der Zeit, dass die Anwender den nächsten Schritt gehen und regelmäßige, vorbeugende Maschinenwartung in den Fokus nehmen, denn für die Mehrzahl der Anwender scheint dies zum heutigen Tag (2014) noch nicht selbstverständlich zu sein.

Im Zeitalter von Industrie 4.0 wird sich das Wartungsproblem an den neuen Maschinen nicht mehr in dieser Art stellen, denn durch die Digitalisierung mit intelligenten, internettauglichen Sensoren ist eine prädiktive Wartung implementiert. Das bedeutet in Zukunft werden die Maschinen rechtzeitig und von allein ihren Servicebedarf melden, bevor sie in Störung gehen. Dies spart Ausfallkosten, Stress und Reklamationen.   

Laserschneidanlagen sind bereits auf dem Weg zu prädiktiver Wartung, sie melden dem Betreiber sehr früh, wo und wann der Schuh drückt. Ähnlich wie moderne PKWs sagen sie dem Betreiber, nach wie viel Schneidstunden ein Service erforderlich ist und sogar, was genau gewartet werden muss. Bei Brennschneidanlagen ist ein solches Überwachungs- und Früherkennungssystem heute noch nicht üblich, was sicher auch an den Kosten für derartige Überwachungssysteme liegen mag. Ergo empfiehlt sich die vorbeugende Wartung.

 
Gründe für eine regelmäßige Wartung einer Brennschneid-, Plasmaschneidanlage, Wasserstrahlschneidanlage, Laserschneidsystem:

  • Reduktion der Ausfallzeiten
  • Kontinuierliche Qualität
  • Reduktion von Kundenreklamationen
  • Werterhaltung der Produktionsmittel
  • Qualitätssicherung erhöht den Standard und sorgt für motivierte Mitarbeiter
  • Umsichtiger Umgang reduziert Unfälle
     

 

Was ist zu tun?

Häufig hören wir von Anwendern, dass ihre Schneidanlage genau dann ausfällt, wenn sie am dringendsten gebraucht wird. Nicht selten gibt man die Schuld dem scheinbar "zu langsamen" Service, da man seine Anlage gerne wieder sofort instand setzen lassen möchte. Doch eine Soforthilfe vermag in der Regel kaum ein Hersteller stehenden Fusses zu garantieren. 
Denn "nach Murphy" fällt die Anlage immer dann aus, wenn man sie am dringlichsten braucht und am wenigsten mit einem Ausfall rechnet und gerade dann der Servicemonteur auf Hochzeitsreise ist. Der sich dann einstellende Ärger und Stress kann deutlich reduziert werden, wenn regelmäßig gewartet wird.

Jedes Auto fährt min. einmal pro Jahr zum Service - doch einer Produktionsanlage, an der der Profit eines Unternehmens hängt und die i.d.R. weitaus wertvoller und teurer war, sollte man diesen Service nicht gönnen?

Darum unser Tipp: Erarbeiten Sie mit Ihrem Maschinenlieferanten/Servicepartner einen regelmäßigen Service- und Wartungsplan. Wählen Sie für Ihre Fertigung günstige Wartungszeiten aus. Vereinbaren Sie Festpreise für die Anreisekosten des Monteurs. 

Richten Sie für Ihre Schneidanlagen eine regelmäßige Wartung und Service durch eine prophylaktische und zuverlässige Vorsorgepflege ein, dies schont Ihre Nerven und sorgt für eine höhere Qualität und Werterhaltung der fantastischen Schneidsysteme. 

Dienstleister finden Sie in unserem Marktplatz ... Mit Hilfe der Sammelanfrage können Sie sich komfortabel und schnell Angebote einholen.