Kriterien beim Kauf einer CNC-Wasserstrahlschneidmaschine

Wer in der Vielfalt der Angebote im Waterjet-Markt nicht die Orientierung verlieren will, sollte wichtige Qualitäts-Parameter bei Wasserstrahlschneidanlagen kennen. So innovativ die Technik ist, so groß ist der Aufklärungsbedarf in punkto Wasserstrahlschneidtechnologie. Die ebenso innovative wie wirtschaftliche Fertigungstechnik boomt seit Jahren und erobert immer neue Industriezweige. Bei der rasanten Marktentwicklung bleibt allerdings die Transparenz nicht selten auf der Strecke: Viele Unternehmer sind theoretisch zum Kauf einer Wasserstrahlschneidmaschine bereit, kapitulieren aber vor dem unüberschaubaren Angebot. Die hier aufgeführten Qualitätskriterien liefern unabhängig von Hersteller und Branche eine bessere Entscheidungsgrundlage und helfen beim erfolgreichen Start in das Wasserstrahlschneiden.

Die "inneren" Werte zählen

Als eine sehr gute Schneidmaschine definieren wir diese, die nach 10, 12 oder 15 Jahren Laufzeit die geringsten Kosten verursachte und die erforderliche Produktion und Qualität der Zuschnitte zur Zufriedenheit des Betreibers und seiner Kunden lieferte.

Mit anderen Worten, deren Qualität in allen Bereichen überzeugt. 

Dabei spielt der Kaufpreis i.d.R. nur eine Rolle von vielen weiteren und nicht immer die Größte. Es ist nicht der Anschaffungspreis, der eine Schneidanlage unwirtschaftlich werden lässt, sondern es ist die Summe verschiedener Folgekosten. In einer ordentlichen Wirtschaftlichkeitsberechung wird schnell deutlich, dass eine Qualitätsschneidanlage, die möglicherweise sogar das doppelte gegenüber dem billigsten Angebot gekostet hat, jedoch über die Laufzeit von 10 Jahren abgeschrieben wird und in dieser Zeit weitaus weniger Störungen, Ausfälle und Wartungskosten verursachte, die am Ende preiswertere Wahl gewesen ist!

Die Abschreibung und Investition können Sie einplanen - die Stillstände und Ausfälle der Schneidanlage hingegen nicht!

Was man planen kann, ist IMMER preiswerter, als die täglichen Überraschungen, die man nicht einplanen konnte.

Zu den Betriebskosten zählt:

  • neben der Investition
  • auch die Wartung, Kosten und Intervalle,
  • Ausfallzeiten, Störfälle,
  • kostspielige Fehlersuchen, Servicekosten,
  • Bedienerakzeptanz, 
  • Verschleißteil-Verbräuche etc. 
  • Ausfallzeiten durch Wartezeiten auf den Service

Für die Auswahl einer Schneidanlage empfehlen wir auch den Service mit einzubeziehen:

  • die Service-Leistungen,
  • die Service-Qualität,
  • die Service- Verfügbarkeit,
  • Service-Updates der Software,
  • eine kompetente Hotline,
  • und die Qualität der Bedienerschulung, damit die eigenen Leute bestmöglich mit der Produktion starten können.

 

Neuste Artikel im Schneidwissen:

 

Neuste Themen im FORUM

Sie können kostenlos mitdiskutieren, eigene Fragen einstellen und geschützte Artikel im Schneidwissen lesen, wenn Sie registriert und verifiziert wurden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier zurücksetzen lassen.

Pressemeldung

News - Pressemeldungen - Anzeigen

Der ANT Suspensionsstrahl schneidet mit weniger als dem halben Druck doppelt bis dreifach so schnell wie konventionelle Wasserstrahl­schneidverfahren
Für umfangreiche Informationen zu Produkten und Technik wird …

Weiterlesen …

OneClean-System mit Abrasiv Recycling
Die neu entwickelte STM JET Hochdruckpumpe 4200.45 mit einer …

Weiterlesen …

Freude bei Geschäftsführer Franz Perndorfer (2.v.r.) und Daniel Paster, der mit seinem Team die Servo-Jet 4000 entwickelt hat (2.v.l.). Foto: Land OÖ/Sandra Schauer
Der Spezialist für Wasserstrahlschneidanlagen holt mit …

Weiterlesen …

Hypertherm auf der S&S 2017
Mit einer Rekord-Besucherzahl war die 19. Messe „Schweissen …

Weiterlesen …