Wasser besitzt Energie - Wasserstrahlschneiden (engl. waterjetcutting)

Wasserstrahlschneidkopf sticht ins Material ein
Lochstechen beim Wasserstrahlzuschnitt

Steter Tropfen höhlt den Stein, sagt der Volksmund. Konstanter Wasserdruck, und sei er noch so klein, besitzt Energie, trennt, trägt ab, schneidet. Doch was könnte ein Wassertropfen, der ein rasiermesserscharfes Sandkorn enthält und auf nahezu 1.000 km/h beschleunigt wurde, alles aushöhlen? Man stelle sich diese Energie einmal vor, wenn dann noch 4.000 bar oder mehr mit 3,6 Liter/min für den nötigen Nachschub an weiteren Wassertropfen sorgen! Wasserstrahlschneidanlagen beherrschen diese Energie und trennen mit Hilfe der Wasserstrahltechnik bzw. des "Waterjetcuttings" sogar Stahl und produzieren auf diese Weise präzise Wasserstrahlzuschnitte.

 

 

Hier erhalten Sie schnell und kostenlos Ihr Angebot. Erstellen Sie Ihre individuelle Anfrage. Finden Sie neue Kontakte, interessante Produkte und günstige Preise.

Ihre Anfrage:

Stellen Sie Ihre Fragen, Kommentare zu diesem Thema im Forum! Diskutieren Sie mit!

Ihr Forum:

Forum: Wasserstrahlschneiden

17 Themen
Thema Datum Aktivität
Sven Anders
2 Beiträge
Sven Anders
2 Beiträge
maximator
2 Beiträge
Pressemeldung

News - Pressemeldungen - Anzeigen

Der ANT-Suspensionstrahl stellt sich vor
Schneidtechnik und Spezialmaschinenbau Experte ANT lädt zum …

Weiterlesen …

Wasserstrahlschneiden ohne Winkelfehler
Höhere Vorschubwert und perfekte 90° Schnitte. Der …

Weiterlesen …

Hypertherm führt eine neue Klasse des Plasmaschneidens ein
Mit dem Produktstart der XPR300 für X-Definition-Schneiden …

Weiterlesen …

Die nächste Generation des Wasserstrahlschneidens
Die ANT AG und die Perndorfer Maschinenbau KG kombinieren …

Weiterlesen …

Werbung

Produktanzeigen