Abschlussbericht zur wire und Tube 2024

(Kommentare: 0)

Von: Deutsche Messe AG
wire und Tube 2024: Messegäste aus 135 Ländern zu Gast in Düsseldorf
wire und Tube 2024: Messegäste aus 135 Ländern zu Gast in Düsseldorf

Was war das für eine Messelaufzeit? Mit 1.500 Ausstellern aus 60 Ländern auf 67.400 Quadratmetern die größte wire in ihrer fast 40-jährigen Düsseldorfer Erfolgsgeschichte; und eine Tube, die mit rund 52.200 Quadratmetern und 1.200 Ausstellern aus 54 Ländern ihre Segel verstärkt Richtung Energieeffizienz und Nachhaltigkeit ausrichtete!

Insgesamt kamen 2.700 Aussteller an fünf Messetagen nach Düsseldorf, um auf rund 120.000 Quadratmetern netto zu präsentieren, dass die Draht-, Kabel- und Rohrbranche und ihre Zulieferer ready für zukünftigen energiewirtschaftliche Herausforderungen sind. Dass sie weltweit zu den systemrelevanten Branchen gehören, stärkt auch die Position ihrer Düsseldorfer Weltleitmessen.

Die Lust nach persönlichem Austausch in wirtschaftlich und geopolitisch aufreibenden Zeiten war der Branche deutlich anzumerken. „Die Welt scheint sich schneller zu drehen und wir mit ihr. Alle zwei Jahre treffen sich unsere Branchen hier in Düsseldorf - die Community steht zu ihrem Standort am Rhein. Dafür sind wir sehr dankbar und arbeiten konsequent daran, dass wire und Tube auch in Zukunft die Nr.1-Messen ihren Industrien bleiben,“ freut sich Daniel Ryfisch, Director wire, Tube & Flow Technologies.

Spannendes Rahmenprogramm in den Messehallen
Einblicke in spannende Transformationsprozesse innerhalb ihrer Industrien lieferten aber nicht nur die 2.700 Aussteller.

Zum ersten Mal flankierte ein prall gefülltes Rahmenprogramm aus Vorträgen, Präsentationen, Sonderschauen und digitalen Rundgängen das geschäftige Treiben in den Messehallen. Special Areas und digital trails zu hot topics wie ecoMetals, Wasserstoff, Kunststoffrohren, Trennen, Schneiden, Sägen und Edelstahl informierten über ihre News und Trends.

Experten zahlreicher Aussteller stellten Nachhaltigkeitsstrategien ihrer Unternehmen vor, diskutierten mit dem Publikum über Wege hin zur Grünen Transformation, Energie- und Klimapolitik oder stellten bereits erzielte Erfolge auf dem Weg zur Dekarbonisierung vor. Ob wire & Tube Convention, ITA-Forum, BDS Forum, SawExpo Forum, Special Area Plastic Tubes & Pipes oder die digitalen ecoMetals und high potential trails; in den Messehallen brummte es vor Innovationen.

wire und Tube: Fit für die Anforderungen der Zukunft
Trends bei Draht- und Kabelmaschinen, in der Draht- und Kabelproduktion, dem Handel sowie aktuelle Entwicklungen im Bereich Glasfasertechnologien, Gitterschweißmaschinen, Federnfertigungstechnik, Verbindungs- und Befestigungstechnologien präsentierten sich in den Messehallen 9 bis 17.

„Die wire & Tube ist der Ort, an dem die Zukunft der Draht- und Rohrindustrie aktiv gestaltet wird und wir die Innovationen der letzten zwei Jahre unseren Kunden vorstellen“, freut sich Dr.-Ing. Uwe-Peter Weigmann, Sprecher des Vorstands der WAFIOS AG.

„In diesem Jahr stießen unsere Neuentwicklungen auf eine äußerst positive Resonanz, was sich auch in den starken Besucherzahlen an unserem Messestand widerspiegelte. Neben neuen Maschinenkonzepten, wie der Transfer-Biegemaschine BQ10, fand insbesondere das Thema „Assistierte Maschinen“ vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels großen Anklang. Sie unterstützen vor allem neue Mitarbeitende beim Einrichtprozess und übernehmen dabei einzelne Prozessschritte selbstständig. Mit vier Leveln hat WAFIOS die Grundlage geschaffen, Maschinen langfristig mit ihren unterstützenden Funktionen einzuordnen“, ergänzt Weigmann.

Dass die Rohrbranche nicht nur groß kann, sondern auch überzeugende, nachhaltige Konzepte zum Einsatz Erneuerbarer Energien und zur Reduzierung von Kohlendioxid hat, wurde an den Messständen in den Messehallen 1 bis 7.1 deutlich. Denn so unterschiedlich die Branchen sind, in denen Rohre und Rohrleitungen verwendet werden; so individuell sind die Anforderungen an Beschaffenheit und Güte des Materials. Dabei spielen Kunststoffrohre eine zunehmend wichtigere Rolle, was die durchgehend hoch frequentierte Special Area Plastic Tubes & Pipes in Halle 1 widerspiegelte.

Messegäste aus 135 Ländern zu Gast in Düsseldorf
Und aus welchen Ländern kamen die Fachbesucher? Die starken Herstellerländer sind traditionell auch immer die, aus denen die meisten Fachbesucherinnen und Fachbesucher kommen. Das waren neben Deutschland erneut Italien, Spanien, Belgien, Frankreich, Österreich, die Niederlande, die Türkei, die Schweiz, Großbritannien, Schweden, Polen, Tschechien, die USA, Kanada, Südkorea, Taiwan, Indien und Japan.

Deutlich mehr Besucher als je zuvor kamen aus Mittel- und Nordamerika, der Türkei und aus Asien. Sie vergaben Top-Noten für Vollständigkeit und Innovationscharakter an den Messeständen und lobten die beinah vollständige Präsenz der Marktführer. Networking, Neuheiten an den Ständen erleben und neue Lieferanten treffen standen im Vordergrund des Messebesuchs.

2026 zeigen wire und Tube erneut gemeinsam Flagge in Düsseldorf, dann vom 13. bis 17. April 2026. Bis dahin möchten wir Sie 365-Tage im Jahr unter www.wire.de und www.Tube.de informieren und unterhalten. Folgen Sie uns auch auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/showcase/wire-and-tube-leading-international-trade-fairs/

Deutsche Messe AG

Zurück


Anzeige
Pressemeldungen - Anzeigen: Das könnte Sie auch interessieren
steeldate software solutions
Steeldate, die Plattform für digitale …

Weiterlesen …

©CHEMET Spółka Akcyjna
Messer Cutting Systems
CHEMET mit ambitionierten Zielen

Weiterlesen …

Messer Cutting Systems Whitepaper Offene Datenschnittstellen
Messer Cutting Systems
zur Integration von Maschinen in …

Weiterlesen …

So könnte Ihre "Wunschmaschine" aussehen!
Alle vier Schneidverfahren: Autogen - Laser - Plasma - Wasserstrahl sowie multifunktionale Schneidanlagen
Alle vier Schneidverfahren: Autogen - Laser - Plasma - Wasserstrahl sowie multifunktionale Schneidanlagen

In weniger als 5 Min. erstellen Sie Ihre Konfiguration!
Holen Sie sich Ihr Budget-Angebot für Ihre zukünftige Schneidanlage!
GRATIS

Ihre Marke, Ihre Produkte im Schneidforum

Brandbuilding mit geringen Streuverlusten - Fokus auf Schneidbranche - Werbeschaltung mit wenig Aufwand - Marketing mit Mehrwert
Für Lohnschneider/Service-Center/Anwender

  • Ihr Unternehmen soll bekannter werden?
  • Sie wollen Ihre Marke fördern?
  • Sie möchten Leads und Anfragen?
  • Sie wollen Ihre Sichtbarkeit im Netz und das Hintergrundrauschen erhöhen?
>> LOHNSCHNEIDER / ANWENDER
Für Hersteller von: Maschinen, Anlagen, CNC, Software ...

  • Ihre Marke soll bekannter machen?
  • Sie wünschen mehr Leads und Anfragen?
  • Mehr Hintergrundrauschen? Höhere Sichtbarkeit?
  • Sie suchen Marketing-Tools mit wenig Aufwand ...
>> HERSTELLER MASCHINEN, ...
Anzeige
Events - Termine - Messen: Anzeigen
Logo der EuroBlech

Schneidforum Consulting
Die EuroBLECH richtet sich an Spezialisten der …

Weiterlesen …

SigmaNEST auf der Euroblech 2024

SigmaNest Systems
SAVE THE DATE: Auf der EuroBLECH treffen Hersteller und …

Weiterlesen …

KeyVisual "Deutscher Schneidkongress®"

Schneidforum Consulting
DEUTSCHER SCHNEIDKONGRESS 2025: "Im Schnitt am Besten" …

Weiterlesen …