Markierungsarten für Zuschnitte, Brennteile

Sprungverzeichnis zu den Themen auf dieser Seite:

Mit Plasmastrahl markierter Zuschnitt, Beispiel für eine Plasmamarkierung
Mit Plasmastrahl markierter Zuschnitt, Beispiel für eine Plasmamarkierung

Bleibend ist leider noch nicht präzise genug beschrieben: Bleibend - auch nach dem Sandstrahlen? Bleibend - nach dem beizen? Bleibend - aber doch nicht beschädigend? Bleibend - jedoch maschinenlesbar?

Es gibt viele Möglichkeiten Brennteile zu markieren, je nachdem welche Randbedingungen der Kunde stellt.

  • Der Nadelmarkierer, der durch Druckluft Körnerpunkte setzt, arbeitet bleibend. Je nach Vorschubgeschwindigkeit der Maschine und Druck kann die Körnertiefe sehr ausgeprägt sein. Es gibt Einzelnadel-Körner und intelligente Körner-Matrixsysteme und intelligente prozessorgesteuerte Nadelsysteme.
  • Es gibt Tintenstrahlsysteme
  • Man kann mit Plasma oder Laser gravieren
  • Man kann mit Pulver und einem Gasbrenner beschriften
  • Man kann Etiketten mit Barcode aufkleben oder sogar automatisch aufkleben lassen
  • Man kann mit einem Filzschreiber automatisch beschriften

Welches System nutzen Sie? Wie zufrieden sind sie damit? Welche Vorteile bietet es Ihnen?

FAQ-List zum Schneidforum-Webportal

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Ist das Passende nicht dabei, zögern Sie nicht mit Hilfe des unten stehenden Formulars Ihre Frage zu stellen. Stammen die Antworten von Dritten, z.B. Anwendern oder Herstellern, so entsprechen diese nicht immer unserer Meinung. Keineswegs sind die Antworten ein Garant dafür, dass diese Tipps auch für Ihren Betrieb zutreffen, da die Randbedingungen in jedem Unternehmen anders sind. Die Antworten stellen keine Beratung dar.

Schneidverfahren
Welche Rauheit erreicht welches Brennverfahren? Rz25 bis Rz100?

Die Frage ist ziemlich allgemein gestellt und daher nicht pauschal zu beantworten. Es hängt zunächst einmal vom Material, seiner Güte und der Dicke ab. Deshalb nehmen wir einfach mal als Beispiel Baustahl mit 10 mm Dicke an.

Die Rauheit Rz25 ist nach unserem Kenntnisstand nur mit Wasserstrahl im Feinschnitt-Verfahren (höchste Qualitätsstufe) zu erreichen. Und natürlich auch mit Drahterodieren, doch dieses Verfahren steht hier im Schneidforum nicht auf unserer Fahne!

Rz100 dagegen, kannst du mit allen 4 Schneidverfahren erreichen aber nur bis ca. 10 mm Dicke (Plasma, Autogen, Laser und Wasserstrahl). Je dicker das Material, desto mehr Verfahren scheiden aus. Bei Dicken um 100 mm geht auch nur das Wasserstrahlverfahren in höchster Schneidstufe!

FAQ: Stellen Sie Ihre Frage zum Thema: Markieren von Zuschnitten

Frage oder Kommentar hier eingeben
Gewerblicher Anwender*

Nur die Felder mit * sind Pflichtfelder!

Das Angebot dieser Website richtet sich ausschließlich an Unternehmer im Sinne der §§ 14, 310 BGB.

Vereinbarung*
Bestätigung*
Bitte rechnen Sie 8 plus 9.
Anzeige
Events - Termine - Messen: Anzeigen
Logo der EuroBlech

Schneidforum Consulting
Die EuroBLECH richtet sich an Spezialisten der …

Weiterlesen …

SigmaNEST auf der Euroblech 2024

SigmaNest Systems
SAVE THE DATE: Auf der EuroBLECH treffen Hersteller und …

Weiterlesen …

KeyVisual "Deutscher Schneidkongress®"

Schneidforum Consulting
DEUTSCHER SCHNEIDKONGRESS 2025: "Im Schnitt am Besten" …

Weiterlesen …